Jamie Lawson – Das erste Signing auf Ed Sheerans Label

QUELLE» Warner Music
ARTIST»

Multiplatin-Weltstar Ed Sheeran entdeckte ihn in einem irischen Pub in Dublin und signte ihn sofort für sein neues Label Gingerbread Man Records: Am 16. Oktober veröffentlicht der Singer/Songwriter JAMIE LAWSON sein erstes Album „Jamie Lawson“ und ist damit der erste Act, der auf Eds Label erscheinen wird. Vor allem der tiefbewegende Song „Wasn’t Expecting That“ überzeugte Sheeran von dem talentierten, soulvollen Künstler. Der Song rührte ihn zu Tränen und ging bereits um die Welt, als JAMIE LAWSON ihn vor insgesamt 175.000 Menschen als Support von Ed Sheeran spielte! Ab Oktober wird JAMIE LAWSON seine erste eigene große Tour starten und im November auch nach Deutschland kommen.

„Mir fiel JAMIE LAWSON vor ein paar Jahren auf, als ich seinen Song „Wasn’t Expecting That“ zum ersten Mal hörte“, erklärt Ed, der den Song auch schon selbst gecovert hat. „Ich werde nur sehr selten emotional, wenn ich einen Song zum ersten Mal höre, aber „Wasn’t Expecting That“ packte mich sofort. JAMIE schafft es, mit seinen Songs so raue Gefühle rüberzubringen, dass ich sofort wusste, ich wollte irgendwie mit ihm zusammenarbeiten. Und als ich mein Label Gingerbread Man Records bei Atlantic Records startete, musste ich JAMIE einfach als Ersten signen. Mit Gingerbread Man Records kann ich der Musik, die ich wirklich liebe, eine große Plattform geben, und JAMIE ist die perfekte Wahl für meine erste Veröffentlichung!“

Ed und JAMIE, der eigentlich aus Plymouth stammt, kennen einander schon aus den Zeiten, als beide in denselben Clubs spielten. Und als Ed auf den prestigeträchtigen Ruby Sessions in Dublin spielte, bat er den Promoter, auch JAMIE einzuladen und spielen zu lassen. In der Folge machte JAMIE LAWSON einen großen Sprung von Clubs, in die gerade mal ein paar Hundert Leute passen, in die Halle in Dublin mit einer Kapazität von 10.000. Dann folgte der Support auf einer Welttournee mit Ed Sheeran am Anfang dieses Jahres. Auf der Tour spielte JAMIE dann vor insgesamt 175.000 Menschen in Neuseeland und Australien, wo „Wasn’t Expecting That“ auf Platz 2 der Charts ging und Doppelplatin erreichte! Außerdem supporte er Ed Sheeran auf dessen Mammut-Stadiontour durch UK und spielt zwei Abende hintereinander im Croke Park in Dublin. Auch in Irland war „Wasn’t Expecting That“ mit einem Chart-Peak auf Platz 1 der erste große Wurf des Newcomers.

JAMIE LAWSONs Debüt-Album auf Gingerbead Man Records wurde von Eds langjährigem Kollaborateur Will Hicks (Lily Allen, Plan B und Sheerans Alben „+“ und „X“) produziert. Das Album zeigt einen Sänger und Songwriter, der selbstbewusst, angenehm entspannt und vollkommen er selbst ist.

Im November wird JAMIE LAWSON seine großartigen Songs auch in Deutschland, Österreich und in der Schweiz live präsentieren:

JAMIE LAWSON – live auf Tour :

  • 06.11. Weissenhäuser Strand, Rolling Stone Weekender
  • 14.11. Gretchen, Berlin
  • 15.11. Neues Schauspiel Leipzig, Leipzig
  • 16.11. Feierwerk / Orangehouse, München
  • 18.11. Exil, Zürich
  • 19.11. B72, Wien
  • 21.11. 1210, Stuttgart
  • 22.11. Nachtleben, Frankfurt
  • 23.11. Studio 672, Köln

Jamie Lawson hat inzwischen auch das Video für seinen internationalen Hit „Wasn’t Expecting That“ veröffentlicht. Das hochemotionale Video folgt dem Leben eines Paares – vom ersten Date, der Hochzeit, Kindern – bis zu einem herzzerreißenden Ende.


Jamie Lawson – Wasn’t Expecting That (Official Vid… – MyVideo