L’aupaire – „Rollercoaster Girl EP“

VERÖFFENTLICHUNG» 24.10.2014
QUELLE» promotion werft
ARTIST»
LABEL»

Anfang 2013 lud der Sänger und Multiinstrumentalist Robert Laupert sein Hab und Gut in einen Transporter und fuhr nach Budapest um ein halbes Jahr in relativer Einsamkeit der fremden Stadt seine eigene Musik entstehen zu lassen. Trommeln, Gitarren, Pedal Steel, Klavier, sepiafarbene Bläser – hat Laupert alles selbst gespielt, in der kleinen Wohnung im Judenviertel, und zu einem gleichzeitig nahbaren und geheimnisvollen Klangteppich verwebt. Die Zeit in Budapest ist der Ursprung, dort bekam Robert seinen Rufnamen L’aupaire. Er singt aus der Warte des Songwriters, doch er mischt ein Geheimnis in seine Lieder, singt mal zart und nahbar, mal mit der gutturalen Gebrochenheit der alten Bluesmeister.

Weil Laupert konsequent sein Eigenes gesucht und gefunden hat, können wir es nun erleben. Erst nach Budapest, dann ins Innere, nun hinaus in die Welt. Mit seiner ersten Single „Rollercoaster Girl“ die auf der gleichnamigen EP erscheinen wird, präsentierte er uns am 24. Oktober sein erstes Werk. Seit dem 27. Oktober reist er mit seiner Band quer durch die ganze Republik. Man darf gespannt sein.