Phil Collins haut alle acht Alben als Deluxe Edition neu raus

Phil Collins
QUELLE» networking media
ARTIST»
LABEL»

Im Jahre 1981 startete Phil Collins eine grandiose Solokarriere, im Laufe derer er acht großartige Studioalben aufnahm, die zu den besten Pop-Alben aller Zeiten zählen und auf der ganzen Welt vielfach mit Platin ausgezeichnet wurden. Nun haben Collins und die Warner Music Group eine neue Vereinbarung über die Wiederveröffentlichung aller acht Studio-Alben getroffen, in der der gesamte Katalog zum ersten Mal weltweit unter der Ägide eines einzigen Labels mit remasterten Deluxe-Editions erscheinen kann!

Mit der neuen Partnerschaft zwischen Phil Collins und der Warner Music Group hat eine umfassende Zusammenarbeit begonnen, die nicht nur das Remastering der Studioalben beinhaltet, sondern auch eine sorgfältig ausgewählte Reihe von Archiv-Aufnahmen präsentieren wird. Noch im Herbst 2015 werden das außergewöhnlich erfolgreiche Solodebüt „Face Value“ (1981) und das Album „Both Sides“ (1993) mit zusätzlichem Audio-Material als Deluxe-Editions erscheinen.

„Ich habe während meiner gesamten Karriere immer eine sehr enge und gute Beziehung zu Warner und zu Atlantic gehabt und bin absolut davon begeistert, diese nun fortzuführen“, so Collins. „Wir haben bereits angefangen, an diesem neuen Projekt zu arbeiten. Das ist sehr aufregend.“

„Die Karriere von Phil Collins ist eine der fruchtbarsten in der modernen Popmusik“, bestätigt Tim Fraser-Harding, President of Global Catalog, Recorded Music for Warner Music Group. „Er ist ein langjähriges Mitglied der Atlantic-Familie, und es ist uns eine sehr große Freude, dass wir nun in der Lage sind, seine sensationellen Alben mit seiner Zusammenarbeit weltweit zu veröffentlichen. Sie werden die Fans der ersten Stunde begeistern, aber auch dazu beitragen, dass seine Songs eine ganz neue Generation von Musikliebhabern erreichen werden.“

Phil Collins gehört zu den produktivsten, kreativsten und beeindruckendsten Künstlern in der Geschichte der Musik. Es sind genau genommen gleich mehrere Karrieren gewesen: Als Schlagzeuger, Sänger, Komponist und Produzent, von seinen Anfängen im Art-Rock bis zu seinem gigantischen Starstatus als Popmusiker, vom Big-Band-Leader bis zum Meister des Soundtracks. COLLINS‘ außergewöhnliches Musikleben umfasst nun volle vier Dekaden mit über 100 Millionen verkauften Soloalben (250 Millionen, wenn man seine Arbeit mit Genesis mitzählt), sieben Grammy-Awards und der Aufnahme in die Rock’n’Roll Hall Of Fame im Jahr 2010 (mit Genesis).