Van Morrison: aktuelles Album „Duets: Re-Working The Catalogue“

Photo credit: Sony Music
QUELLE» networking media
ARTIST»
LABEL» ,

Van Morrison ab sofort bei Sony Music: bereits vor wenigen Wochen, am 20. März 2015, veröffentlichte der legendäre Sänger und Songwriter mit „Duets: Re-Working The Catalogue“ sein Debüt beim Traditionslabel RCA Records. Für das Album nahm der Ire sechzehn seiner Songs zusammen mit einer Schar hochkarätiger Duettpartner neu auf, darunter Musiklegenden wie Steve Winwood („Fire In The Belly“), Mavis Staples („If I Ever Needed Someone“) und Mark Knopfler („Irish Heartbeat“).

Darüber hinaus finden sich auch aktuelle Superstars wie Gregory Porter („The Eternal Kansas City“), Joss Stone („Wild Honey“) und Michael Bublé („Real Real Gone“) im Tracklisting. Mit dem Duett „Some Peace of Mind“ enthält der Longplayer auch eine der letzten Aufnahmen des 2014 verstorbenen Bobby Womack. Die Studiosessions fanden unter der Regie von Don Was und Bob Rock in Morrisons Heimat Belfast statt.

Van Morrisons Karriere begann bereits Mitte der Sechziger Jahre als Sänger der Band Them, mit der er zahlreiche Hits wie „Gloria“, „Here Comes the Night“ und „It’s All Over Now, Baby Blue“ landen konnte. Später veröffentlichte er solo zahlreiche wegweisende Alben, von „Astral Weeks“ (1968) bis „Born To Sing: No Plan B“ (2012). Mit „Duets: Re-Working The Catalogue“ beendet der 69-jährige nun eine dreijähirge Veröffentlichungspause.