„Am Anfang war das Feuer“: Die Rammstein-Story

VERÖFFENTLICHUNG» 09.11.2015
ARTIST»
AUTHOR»
PUBLISHER»
Rammstein Am Anfang war das Feuer bei Amazon bestellen

Nachdem Flake mit „Der Tastenficker“ kürzlich eine sehr egozentrische Biographie mit wenig Rammstein-Bezug veröffentlicht hat, ist es nun an der Zeit für eine aktuelle Band-Biographie. Es bleibt momentan sehr ruhig um die Truppe – eine gute Gelegenheit also, um eine (erste) Bilanz zu ziehen.

Die Aufgabe übernahm der Journalist und Buchautor Ulf Lüdeke. Er beleuchtet das Phänomen Rammstein von verschiedenen Seiten und geht mit interessanten Fragestellungen an die Sache heran: Wie wurde Rammstein zu solch einem Riesen-Act? Woher kamen die Ideen und wer hat die entscheidenden Weichen gestellt? Wie wichtig ist Till Lindemann für den Erfolg der Band? Was sind die Pläne, wie geht es weiter?

Um diese Fragen zu beantworten, nähert sich Lüdeke der Bandgeschichte in chronologischer Reihenfolge. Das Buch startet also mit den Anfängen in der Punkszene der DDR. Anschaulich und spannend beschreibt er die Entwicklung der Band, erklärt viel zu Hintergründen, Alleinstellungsmerkmalen und musikalischer Ausrichtung. Seine Analysen sind sehr gut zu lesen und nachzuvollziehen.

Der Rundumschlag betrachtet eingehend die Protagonisten, aber auch die musikhistorischen Geschehnisse, die den Aufstieg von Rammstein meist begünstigt haben – bis hin zu den enormen Erfolgen im Ausland. So muss sich ein Kapitel dem Thema „Rechtsprobleme und Missverständnisse“ widmen, da Sex, Gewalt und militaristische Anwandlungen stets eine Rolle spielten und Rammstein auch gerne mal in die rechte Ecke gerückt wurden. Direkt das nächste Kapital beleuchtet die Band dann aber als „Botschafter der deutschen Sprache“.

Die Gratwanderung zwischen martialischem Auftreten und durchaus linkem Hintergrund macht Rammstein bis heute aus. Abschließend bleibt die Frage, wie es weiter geht: „Album Nummer sieben oder das Ende?“ Eine Antwort darauf weiß auch Ulf Lüdeke nicht. Das letzte Kapitel widmet sich den momentanen Solo-Aktivitäten der Bandmitglieder und Ideen, wie es denn weiter gehen könnte.

Lüdekes Ausführungen sind fundiert und mit einem umfangreichen Quellenverzeichnis belegt. Die 180 Seiten lesen sich sehr flüssig und sind sicher nicht nur für Rammstein-Fans interessant.

Unsere Rammstein Empfehlung

Am Anfang war das Feuer: Die Rammstein-Story
12 Bewertungen
Am Anfang war das Feuer: Die Rammstein-Story
  • Ulf Lüdeke
  • Riva
  • Gebundene Ausgabe: 200 Seiten

Letzte Aktualisierung am 8.12.2016 um 08:11 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Weitere Empfehlungen zu Rammstein

Bestseller Nr. 1
Made in Germany 1995 - 2011 - Best Of (2CD Special Edition inkl. Best-Of Remixes-CD)

Rammstein, Made in Germany 1995 - 2011 - Best Of (2CD Special Edition inkl. Best-Of Remixes-CD) - Vertigo Berlin (Universal Music) - Audio CD

15,99 EUR
Bestseller Nr. 2
Herzeleid

Rammstein, Herzeleid - Universal (Universal Music) - Audio CD

7,78 EUR
Bestseller Nr. 3
Rammstein in Amerika [Blu-ray]

Universal Vertrieb (25.09.2015) - Blu-ray, Freigegeben ab 16 Jahren - Laufzeit: 244 min - Rammstein

21,93 EUR

Letzte Aktualisierung am 8.12.2016 um 08:11 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API