Beartooth – das Tier im Manne

VERÖFFENTLICHUNG» 03.06.2016
BEWERTUNG» 8 / 9
ARTIST»
LABEL» ,
Beartooth Aggressive bei Amazon bestellen

Beartooth wurden 2012 in Ohio gegründet. Hardcore vom Feinsten war schon ihr Markenzeichen, als die EP „Sick“ auf den Markt kam. Ein Jahr später gab es das Albumdebüt „Disgusting“ – und mit dem Zweitwerk „Aggressive“ scheinen sie nun ganz in ihrer harten Welt angekommen zu sein.

Das Albumcover mit seiner Melange aus Mensch und Wolf ist ein echter Hingucker. Und genau so animalisch wie diese Fotocollage klingt auch das Album, das seinen Titel ganz zu Recht trägt. Den Anfang macht ein starkes Triple mit prägnanten Songs: „Aggressive“, „Hated“ und „Loser“. Der ehemalige Attack Attack!-Sänger Caleb Shomo zeigt sich stimmgewaltig mit durch und durch wütender Attitüde.

Beartooth mögen die Nähe zu stampfendem Metalcore ebenso wie zu Old-School-Punk, Vintage-Screamo oder der heftigen Seite des Pop Punk, würzen all das mit einer kräftigen Prise filmreifer Extravaganz. Zu Beginn konnten sie noch als Soloprojekt Calebs durchgehen, doch inzwischen ist das Quintett zur echten Band gewachsen.

Am stärksten klingen Beartooth, wenn Punk-Elemente den Metalcore bereichern. „Burnout“ ist ein gutes Beispiel. Doch es stört auch nicht, wenn die Band in „Sick Of Me“ ihre melodische Seite zeigt. Man weiß ja, dass ein Song wie „Censored“ folgt und die Scream-Fraktion deutlich beglückt.

Beartooths zweites Album für Red Bull Records entlädt sich in unerbittlicher Wucht und eisernem Willen. Es ist das unvermeidliche Ergebnis eines zu allem entschlossenen, wahnwitzig talentierten und reichlich gequälten Sängers, der Sinn und Anker darin fand, seine Unsicherheit, seine Aggressivität und seine Reue mit gleichgesinnten Menschen auf der ganzen Welt zu teilen – Menschen, von denen er nie geglaubt hätte, dass sie seine Musik hören oder sich ihr gar verbunden fühlen würden.

„Aggressive“ ist ein würdiges zweites Album. Beartooth sind in der Metalszene ordentlich durchgestartet. Jetzt dürften die Hallen größer und der Name bekannter werden. Der metallische Enthusiasmus ist definitiv vorhanden – sie haben es sich verdient.

Unsere Beartooth Empfehlung

Aggressive
13 Bewertungen
Aggressive
  • Beartooth, Aggressive
  • Red Bull (Sony Music)
  • Audio CD

Letzte Aktualisierung am 3.12.2016 um 20:12 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Weitere Empfehlungen zu Beartooth

Bestseller Nr. 1
Aggressive

Beartooth, Aggressive - Red Bull (Sony Music) - Audio CD

12,39 EUR
Bestseller Nr. 2
Disgusting

Beartooth, Disgusting - Red Bull (Sony Music) - Audio CD

14,20 EUR
Bestseller Nr. 3
Sick

Beartooth, Sick - Red Bull Records - Audio CD

10,99 EUR

Letzte Aktualisierung am 3.12.2016 um 20:15 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API