Jazzkantine – alte Songs, cooler Stoff

VERÖFFENTLICHUNG» 16.09.2016
BEWERTUNG» 7 / 9
ARTIST»
LABEL» ,
Jazzkantine Old

Jazzkantine waren schon immer für eine Überraschung gut. In der Vergangenheit gab es Heavy Metal und Volkslieder im ungewöhnlich groovenden Gewand. Nun macht man eine Zeitreise zu den Anfängen des HipHop.

Die Collage aus Jazz, Funk und Rap passt hervorragend zu der Truppe aus Braunschweig. Wie immer gibt es geniale Bläserarrangements und rhythmische Finessen. Und die Band ist mit DJs und Vorzeige-Rappern wie Cappuccino und Tachiles ordentlich aufgestellt.

Ein gutes Dutzend zeitlose Klassiker finden sich hier, die in ganz neuem Glanz erstrahlen. Und die Band hatte hörbar viel Spaß.  Grandmaster Flash And The Furious Five, Eric B. & Rakim, EPMD, Public Enemy, NWA, Tone-Loc, Afrika Bambaataa und Jungle Brothers werden auf dem Album neu interpretiert, teils nah an den Originalen, dann wieder mit neuen deutschen Texten besetzt.

Das Ergebnis ist fast durchweg gut. Der positive Geist von Swing, Funk und Soul scheint allenthalben durch und die Zusammenstellung überzeugt als Konzept auf ganzer Linie. Zum Abschluss erklingt „I Shot The Sheriff“ – und jetzt fehlt nur noch eins: Die Umsetzung des neuen Konzepts auf den kommenden Livekonzerten.

Unsere Jazzkantine Empfehlung

Old's Cool
2 Bewertungen
Old's Cool
  • Jazzkantine, Old's Cool
  • Rap Nation (Indigo)
  • Audio CD

Letzte Aktualisierung am 25.09.2016 um 17:41 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Weitere Empfehlungen zu Jazzkantine

Keine Produkte für "Jazzkantine" gefunden.