Katatonia in neuer Besetzung mit „The Fall Of Hearts“

VERÖFFENTLICHUNG» 20.05.2016
BEWERTUNG» 9 / 9
ARTIST»
LABEL» ,
Katatonia The Fall Of Hearts bei Amazon bestellen

Die Parallelen zu Opeth und Anathema sind unverkennbar. Anfangs standen die Zeichen auf Death Metal, Doom Metal, Black Metal – wie diese düsteren Zeitgenossen so heißen. Es gab Growls im Gesang und dunkle Themen. In Skandinavien vermutlich ein Muss, wenn man die langen Winternächte zu durchstehen hat. Doch wie Opeth und Anathema haben auch Katatonia einen Riesensprung in Richtung Progressive Rock gemacht und verfeinern ihre Alben in der Gegenwart mit sphärischen Finessen, vertrackten Rhythmen und ausgereiften Melodien. Es ist ein Genuss!

Wenn man „Dethroned & Uncrowned“ mit seinen akustischen Versionen von „Dead End King“ mit zählt, ist „The Fall Of Hearts“ bereits das elfte Studioalbum der Schweden. Es gab einige Veränderungen. Gitarrist Per Eriksson und Schlagzeuger Daniel Liljekvist sind 2014 aus familiären Gründen ausgestiegen, als Ersatz kam Daniel Moilanen an den Drums hinzu und Roger Öjersson vervollständigt das Quintett. 25 Jahre nach Bandgründung sind aus der Gründungszeit nur noch Sänger Jonas Renkse und Gitarrist Anders Nyström mit dabei. Sicher ein entscheidender Einschnitt, den man dem neuen Werk positiv anmerkt.

„Fall Of Hearts“ ist ein kreatives Album, das man unbedingt am Stück hören muss. Da ist zum einen Öjerssons perfekter Gitarrensound, der zu einer Vielzahl eingestreuter Soli verleitet. Ein Track wie „Serein“ erinnert an The Cure, was sicher auch Renkses zerbrechlichen Vocals zu verdanken ist, die Track für Track den Hörer einlullen und in verträumte Sphären schicken.

„Serac“ und „Old Heart Falls“ zeigen die düstere Seite des Quintetts. So geht auch den Fans früherer Tage nichts verloren. Man kann das Werk allen empfehlen, die anspruchsvolle Rockmusik mit einem Schuss Melancholie lieben. Wie Opeth machen auch Katatonia gerne Ausflüge in die Welt der 60er und 70er Jahre des letzten Jahrhunderts. So ist „The Fall Of Hearts“ sehr abwechslungsreich geworden und bringt die Band auf einen sehr guten Weg. Ein chancenreicher Anwärter auf das Metalalbum des Jahres.

Unsere Katatonia Empfehlung

The Fall of Hearts
24 Bewertungen
The Fall of Hearts
  • Katatonia, The Fall of Hearts
  • Peaceville (Edel)
  • Audio CD

Letzte Aktualisierung am 27.09.2016 um 10:24 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Weitere Empfehlungen zu Katatonia

Bestseller Nr. 1
The Fall of Hearts
24 Bewertungen
The Fall of Hearts
  • Katatonia, The Fall of Hearts
  • Peaceville (Edel)
  • Audio CD
Bestseller Nr. 2
Sanctitude
8 Bewertungen
Sanctitude
  • Katatonia, Sanctitude
  • Kscope (Edel)
  • Audio CD
Bestseller Nr. 3
Dethroned & Uncrowned
11 Bewertungen
Dethroned & Uncrowned
  • Katatonia, Dethroned & Uncrowned
  • Kscope (Edel)
  • Audio CD

Letzte Aktualisierung am 27.09.2016 um 10:24 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API