Madison Violet – vom Folk zum Indiepop und zurück

VERÖFFENTLICHUNG» 11.09.2015
BEWERTUNG» 7 / 9
ARTIST»
LABEL» ,
Madison Violet Year Of The Horse bei Amazon bestellen

Musik aus Kanada braucht manchmal lange, um den Weg zu uns zu finden. Das Album „Year Of The Horse“ des Folkduos Madison Violet aus Toronto erschien dort bereits am 14. November des vergangenen Jahres. Dabei gehören Brenley MacEachern und Lisa MacIsaac was Konzerte und Tourneen anbelangt mit Sicherheit zu den fleißigsten Künstlerinnen weltweit, da sie fast ununterbrochen on the road sind und circa 200 Konzerte pro Jahr spielen. Eine Reihe von Preisen konnten sie einheimsen: den John Lennon Songwriting Contest, den Galaxie Rising Star Award und den Canadian Folk Music Award.

Musikalisch folgten die weiblichen Stimmen zunächst großen männlichen Vorbildern wie Simon & Garfunkel, den Everly Brothers oder auch den Fleet Foxes. Schöne Melodielinien, akustisch und oft zweistimmig vorgetragen. Solche Harmonien betörten Folkfreunde weltweit. Doch mit „Year Of The Horse“ geht man einen großen Schritt weiter Richtung Indiepop. Plötzlich dominieren poppige Beats und elektronische Klänge. Da haben Vorbilder wie Arcade Fire und Alex Clare deutliche Spuren hinterlassen. Rhythmisch sind Titel wie „These Ships“ und „Under Fire“ sehr breit aufgestellt. Man spürt förmlich, wie ein neues Publikum erschlossen werden soll.

„Coming Apart“ und „Teenage Love“ werden von fast schon ausufernden Synthie-Klängen dominiert. Das ist sehr überraschend, wenn man die vorherigen CDs des Gespanns kennt. Erst im letzten Drittel werden die Fans der ersten Stunde wohl mit „Trouble“ versöhnt. Davon hätte ich gern mehr gehört.

Ganz heimelig wird’s dann beim Abschluss „Ohio“. Mit Fiddle, akustischen Gitarren und wunderschönen vokalen Harmonien gibt es einen Blick in die Vergangenheit. Ich muss sagen, dass mir beide Seiten gefallen. „Year Of The Horse“ ist einfach extrem kurzweilig. Spannend könnten die anstehenden Livekonzerte werden, da man dort vermutlich auch die neuen Songs auf Songwriter-Maß herunter brechen muss.