Michael Schulte präsentiert mit „Wide Awake“ ein Album voll eigener Songs

VERÖFFENTLICHUNG» 28.09.2012
BEWERTUNG» 7 / 9
ARTIST»
LABEL» ,
 bei Amazon bestellen

Auf YouTube war Michael Schulte mit seinen akustischen Coverversionen aktueller Hits schon länger ein Star. Dann trat der sympathische Wuschelkopf mit der ausdruckstarken Stimme Ende 2011 bei „The Voice Of Germany“  an, schaffte es im Team Rea bis ins Finale und wurde deutschlandweit bekannt. Für den Sieg hat es zwar nicht gereicht, aber seine musikalische Karriere bekam einen ordentlichen Schub. Ein Jahr später hat Michael Schulte nun sein erstes Album mit eigenen Songs am Start.

Auch wenn Michael auf dem Cover seinem Image als Akustik-Barde voll entspricht, beweist er doch mit den ersten Songs auf „Wide Awake“, dass er auch anders kann. Mit kompletter  Bandbesetzung und überraschend rockig kommen „Run Away“ und „Army Of Hope“ daher, ebenso wie später das beinah hymnische „Higher“ und „Marching Man“.  Zwischendurch schlägt der Sänger aber wieder ruhigere Töne an mit der Ballade „Heard You Crying“ oder dem melancholischen „You Said You´d Grow Old With Me“.

Neben seinen außergewöhnlichen stimmlichen Fähigkeiten beweist Michael mit diesem Album auch sein Talent als Songwriter. Allerdings kann man ihm nicht unbedingt einen eigenen charakteristischen Stil bescheinigen, stattdessen bedient er sich gekonnt verschiedenster musikalischer Elemente. So erinnert die Single „Jump Before We Fall“, die durchaus das Zeug zu einer modernen Jugend-Hymne hat, an „We Are The People“ von Empire of the Sun, das atmosphärische „I´m Not Gonna Find You“ scheint von Lana del Reys „Video Games“ inspiriert und „Take Me As I Am“ könnte auch von den Fleet Foxes stammen. Mit „Beautiful Life“ ist auch ein Song aus der Feder seines Mentors Rea Garvey auf dem Album, der einzige, an dem Michael nicht selbst mitgeschrieben hat.

Mein persönlicher Anspieltipp ist „I Never Said I Loved You“, eine sehr charmante Art, mit jemandem Schluss zu machen – selbst wenn der oder die Betroffene das im Zweifelsfall wahrscheinlich nicht zu würdigen weiß. Auch die zwei letzten Titel „Holding Back The Fire“ und „You´ll Be Okay“, bei denen sich Michael wieder nur mit akustischer Gitarre begleitet, sind wunderschön und laden einfach zum Träumen ein.

„Wide Awake“ ist ein gelungenes Debüt, auf dem Michael Schulte sich in Bestform und sehr facettenreich präsentiert. Fans haben außerdem aktuell die Gelegenheit, den Sänger live zu erleben, denn er ist zurzeit gemeinsam mit Kollege Max Giesinger in Deutschland auf Tour.