Phil Collins – die Box füllt sich

VERÖFFENTLICHUNG» 15.04.2016
BEWERTUNG» 8 / 9
LABEL» ,
Phil Collins No Jacket Required bei Amazon bestellen

Es naht der Punkt, an dem man sich den Collins-Overkill wird geben können. Dieser Tage werden Nummer 5 und 6 der Re-Releases für „Take A Look At Me Now“ veröffentlicht. Und mit „No Jacket Required“ sind wir da gleich ganz weit vorne. Eine solche Hitsammlung knackiger Popsongs muss dem Briten erst mal jemand nachmachen. „Sussudio“, „One More Night“, „Don’t Lose My Number“ und „Take Me Home“ waren als Singles weltweit erfolgreich und stehen noch heute für die Musik der 80er Jahre. Etwas später entstand bei Genesis das Album „Invisible Touch“, das diesen Sound weiter verfeinerte.

Die Tracklist des Originals ist komplett mit „We Said Hello Goodby“, das auf der ursprünglichen LP nicht enthalten war, seit der CD-Veröffentlichung aber als Bonustrack Teil des Albums ist. Für das Mastering der Scheibe war wieder Nick Davis verantwortlich und er hat den Klang behutsam an die Möglichkeiten unserer Zeit angepasst. Damit leistet er ebenso gute Arbeit wie bei den bekannten Genesis-Boxen.

Auf der Bonus-CD gibt es diesmal nicht viele Überraschungen. Die ersten zehn Tracks sind Liveaufnahmen von unterschiedlichen, nicht näher definierten Konzerten. Phil Collins erläutert im Booklet nur, dass „Long Long Way To Go“ von der „Dance Into The Light“ Tour stammt. Abgerundet wird die Veröffentlichung durch drei Demo-Versionen, unter anderem „One More Night”.

Spannender gestaltet sich da schon das Zusatzmaterial von „Testify“. Das Album ist insgesamt sehr balladesk gehalten und vermittelt eine melancholische Atmosphäre. Wirklich große Singles sind nicht enthalten – am ehesten wohl „Can’t Stop Loving You“, im Original von Leo Sayer. Alles in allem eine Sammlung klassischer Popsongs.

Auf der Bonus-CD findet man vier B-Seiten, zwei Demos und vier bisher nicht auf CD veröffentlichte Live-Aufnahmen, wobei eine davon („True Colors“) während eines Probedurchlaufs entstand. Die Interpretation dieses Klassikers von Cyndie Lauper gibt dem Release einen hübsch exklusiven Charakter. Wie gehabt hat der aktuelle Phil die ursprünglichen Album-Cover nachgestellt und neu aufgenommen. Eine nette Idee, die er konsequent durchzieht. Die Digipacks sind edel gestaltet und werden sich gut in der Box machen.

Unsere Phil Collins Empfehlung

No Jacket Required (Deluxe Edition)
24 Bewertungen
No Jacket Required (Deluxe Edition)
  • Phil Collins, No Jacket Required (Deluxe Edition)
  • Rhino (Warner)
  • Audio CD

Letzte Aktualisierung am 9.12.2016 um 14:14 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Weitere Empfehlungen zu Phil Collins

Bestseller Nr. 1
Singles

Phil Collins, Singles - Rhino (Warner) - Audio CD

17,99 EUR
Bestseller Nr. 2
Da kommt noch was - Not dead yet: Die Autobiographie

Phil Collins - Heyne Verlag - Gebundene Ausgabe: 528 Seiten

24,99 EUR
Bestseller Nr. 3
The Essential Going Back (Deluxe Edition)

Phil Collins, The Essential Going Back (Deluxe Edition) - Rhino (Warner) - Audio CD

15,49 EUR

Letzte Aktualisierung am 9.12.2016 um 14:13 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API