Wolfgang Hering präsentiert „Zwei lange Schlangen – die 30 feinsten Mitmachhits für die Kleinsten“

VERÖFFENTLICHUNG» 17.10.2014
BEWERTUNG» 7 / 9
ARTIST»
LABEL» ,
Wolfgang Hering Zwei lange Schlangen bei Amazon bestellen

Zusammenstellungen von Bewegungsliedern oder Mitmachhits für Kinder gibt es viele, nicht immer aber sind der Nachwuchs und die Eltern gleichermaßen begeistert.  Das Album „Zwei lange Schlangen – die 30 feinsten Mitmachhits für die Kleinsten“ hält allerdings was es verspricht. Der Kinderliedermacher Wolfgang Hering hat hier erprobte Begrüßungs-Bewegungs-, Tanz- und Fingerspiellieder aus seiner 40jährigen Karriere zusammengestellt, die sich hauptsächlich an Kinder unter drei Jahren richten und diese begeistern werden.

Angefangen vom Titelstück „Zwei lange Schlangen“ bis zum abschließenden Schlaflied „Mach die Augen zu“ haben alle Lieder leicht verständliche, kindgerechte Texte und einfache Melodien. „Schaut, wer ist denn heute da?“ oder „Meine lieben Kinder“ eignen sich als wunderbar als Begrüßung im Kindergarten oder der Krabbelgruppe, mit dem „Schütteltanz“, „Ja, wir laufen“ oder „Eisenbahn, Eisenbahn“ kann man die Kleinen toll in Bewegung bringen und das „Nicknack-Einmaleins“ oder „Sah zwei Drachen „Aa“ machen“ bedienen die kindliche Freude an Reimen, Wiederholungen und Sprachspielereien.

Den musikalischen Ansprüchen Erwachsener genügen die Lieder wahrscheinlich nicht immer, und gerade die Arrangements der schon etwas älteren Titel sind gewöhnungsbedürftig. Aber das Album ist meiner Meinung ohnehin weniger zum einfachen Abspielen, sondern eher als Anregung für Eltern oder Pädagogen geeignet. Gerade bei kleinen Kindern muss man Tempo und Text oft den individuellen Bedürfnissen anpassen. Also in Ruhe anhören und dann möglichst selbst singen! Hilfreich ist hierbei das Booklet mit den kompletten Texten und Spiel- und Bewegungsanregungen zu jedem Lied.

So gesehen ist „Zwei lange Schlangen – die 30 feinsten Mitmachhits für die Kleinsten“ ein empfehlenswerter Begleiter für alle, die mit Kindern unter drei Jahren zu tun haben und mit ihnen auch musikalisch aktiv sein wollen.