Oasis und die goldene Zeit des Britpop: Supersonic

VERÖFFENTLICHUNG» 11.11.2016
BEWERTUNG» 7 / 9
ARTIST»
LABEL»
Oasis Supersonic bei Amazon bestellen

Die Frage, wer denn nun die beste Britpop-Band war, ist letztlich obsolet. Es waren Oasis, für die der Begriff überhaupt erfunden werden musste. Und auch wenn Radiohead, Coldplay oder sogar Blur nachhaltiger den Sprung in die Gegenwart geschafft haben, so wird die Musikrichtung doch für immer mit den Brüdern Gallagher und ihren sieben bewegenden UK-Nummer-eins-Alben verbunden sein. Oasis hatten sich als eine der weltweit erfolgreichsten Rockbands etabliert und auf ihrer letzten Stadiontour Arenen in der Größenordnung bis 80.000 Zuschauer gefüllt.

Im Biopic „Oasis: Supersonic“ über die Band aus Manchester nähert sich Regisseur Mat Whitecross dem Phänomen Oasis. Mit exklusivem Archivmaterial aus den 90er Jahren schafft er ein einzigartiges Band-Portrait und kreiert ein ganz persönliches Denkmal der erfolgreichen Britpop-Band. Dabei beleuchtet er vor allem die Anfangsjahre und den kometenhaften Aufstieg der Band.

Mat Whitecross führte schon bei der renommierten Doku „The Road to Guantanamo“ Regie und zeigt hier erneut sein Können. Zudem ist Asif Kapadia mit an Bord, der zuvor Amy Winehouse in „Amy“ posthum zum Leben erweckte.

Der Film bietet einen ungeschminkten Blick hinter die Kulissen und kommt mit viel Originalmaterial sowie bisher unveröffentlichten Konzertmitschnitten daher. Im Mittelpunkt stehen immer die Gallagher-Brüder. Der Rest der Band kommt deutlich zu kurz, aber die beiden waren nun einmal Dreh- und Angelpunkt von Oasis. Filmisches Highlight sind definitiv die 96er Konzerte in Knebworth. Weiter kann eine britische Band einfach nicht kommen.

Fast 120 Minuten dauert die Doku und dürfte keine Fragen mehr offen lassen, was Anfänge und Glanzzeit dieser zugleich fantastischen wie skurrilen Band ausmachte. Zum Glück kann man den Film auch im Original sehen (die Stimmen der Gallaghers klingen unsynchronisiert einfach besser) und notfalls Untertitel dazu einblenden. Für Fans der Band und musikhistorisch Interessierte dürfte die Doku unverzichtbar sein.

Unsere Oasis Empfehlung

Oasis: Supersonic
11 Bewertungen
Oasis: Supersonic
  • Ascot Elite Home Entertainment (Vertrieb Universum Film) (11.11.2016)
  • DVD, Freigegeben ab 12 Jahren
  • Laufzeit: 117 min
  • James Gay-Rees, Paul Monaghan, Fiona Neilson
  • Deutsch, Englisch

Letzte Aktualisierung am 7.12.2016 um 17:15 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Weitere Empfehlungen zu Oasis

Bestseller Nr. 1
Oasis: Supersonic [Blu-ray]

Ascot Elite Home Entertainment (Vertrieb Universum Film) (11.11.2016) - Blu-ray, Freigegeben ab 12 Jahren - Laufzeit: 117 min - Noel Gallagher, Liam Gallagher, Oasis

15,99 EUR
Bestseller Nr. 2
Time Flies...1994-2009

Oasis, Time Flies...1994-2009 - Hes (Sony Music) - Audio CD

8,49 EUR
Bestseller Nr. 3
(What's the Story)Morning Glory? (Remastered)

Oasis, (What's the Story)Morning Glory? (Remastered) - Big Brother Recordings (Indigo) - Audio CD

15,99 EUR

Letzte Aktualisierung am 7.12.2016 um 17:15 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API