Iron Maiden fügen ein Live-Kapitel zum „Book Of Souls“ hinzu

Neues Album 2017: Iron Maiden - The Book Of Souls - Live Chapter

VERÖFFENTLICHUNG» 17.11.2017
BEWERTUNG» 7 / 9
ARTIST»
LABEL» ,
Iron Maiden The Book Of Souls - Live Chapter bei Amazon bestellen

Das 2015er Album von Iron Maiden – „The Book Of Souls“ – enthält alle Zutaten eines klassischen Maiden-Werks und geht doch in eine sehr progressive Richtung, vor allem wenn man den krönenden Abschluss „Empire Of The Clouds“ hört. Dieser wurde live leider nicht gespielt, doch es gab auf der „The Book Of Souls“ Tour eine starke Setlist, die mit dem Artwork des aktuellen und klassischer Alben eindrucksvoll in Szene gesetzt wurde, wie ich in der Rockhal des luxemburgischen Esch/Alzette erleben durfte.

Schön, dass nun eine offizielle Live-Veröffentlichung dieser Tour erscheint, die den Glanz der Konzerte ordentlich einfängt. Mir liegt die normale 2CD-Fassung zur Review vor, ich will aber nicht verschweigen, dass es daneben auch eine fantastisch aufgemachte Vinyl-Ausgabe und eine wertige Deluxe-CD-Version im Buchformat gibt. Den Konzertfilm kann man zunächst leider nur als digitalen Download erwerben.

Es sind Mitschnitte verschiedener Konzerte aus dem ersten Halbjahr 2016, die sich zur Tracklist von „Live Chapter“ formieren. Vielen Fans wäre ein kompletter Konzertmitschnitt lieber gewesen. So gibt es halt Eindrücke aus Sydney, Dublin und Newcastle, von den großen Festivals in Donington und Wacken, aber auch von ungewöhnlichen Auftrittsorten in Südamerika, Asien, Afrika und Osteuropa.

Haben wir uns Sorgen um Dickinsons Stimme gemacht? Oh Ja. Aber er beweist, dass alles wieder in Ordnung ist. Klassische Granaten wie „Wrathchild“, „Iron Maiden“, „Children Of The Damned“, „The Trooper“ und „The Number Of The Beast“ vermischen sich mit den neuen Titeln – und das harmoniert perfekt. Der Sound ist hervorragend und man muss sich auch nicht daran stören, dass die Tracks von unterschiedlichen Konzerten stammen.

Das Booklet bietet ein Vorwort des Managers Rod Smallwood und viele Bilder, die den spektakulären Bühnenaufbau ins Gedächtnis rufen. Ein schöner Release, der zugleich die alten Maiden-Stücke wie auch das aktuelle Album entsprechend würdigt.

Die Tracklist Iron Maiden The Book Of Souls – Live Chapter:

  • If Eternity Should Fail – Sydney, Australia
  • Speed of Light – Cape Town, South Africa
  • Wrathchild – Dublin, Ireland
  • Children of the Damned – Montreal, Canada
  • Death or Glory – Wroclaw, Poland
  • The Red and the Black – Tokyo, Japan
  • The Trooper – San Salvador, El Salvador
  • Powerslave – Trieste, Italy
  • The Great Unknown – Newcastle, UK
  • The Book of Souls – Donington, UK
  • Fear of the Dark – Fortaleza, Brazil
  • Iron Maiden – Buenos Aires, Argentina
  • Number of the Beast – Wacken, Germany
  • Blood Brothers – Donington, UK
  • Wasted Years – Rio de Janeiro, Brazil

Unsere Iron Maiden Empfehlung

The Book of Souls:Live Chapter
13 Bewertungen
The Book of Souls:Live Chapter
  • Iron Maiden, The Book of Souls:Live Chapter
  • Parlophone Label Group (Plg) (Warner)
  • Audio CD

Letzte Aktualisierung am 16.02.2018 um 12:12 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Weitere Empfehlungen zu Iron Maiden

Bestseller Nr. 1
The Number of the Beast
Iron Maiden, The Number of the Beast - Parlophone Label Group (Plg) (Warner) - Audio CD
11,99 EUR
Bestseller Nr. 2
The Book of Souls:Live Chapter (Deluxe Edition)
Iron Maiden, The Book of Souls:Live Chapter (Deluxe Edition) - Parlophone Label Group (Plg) (Warner) - Audio CD
18,99 EUR
Bestseller Nr. 3
Seventh Son of a Seventh Son
Iron Maiden, Seventh Son of a Seventh Son - Parlophone Label Group (Plg) (Warner) - Audio CD
11,99 EUR

Letzte Aktualisierung am 19.04.2018 um 06:11 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API