Vanessa Mai und das Gold am Ende des Regenbogens

VERÖFFENTLICHUNG» 12.01.2018
BEWERTUNG» 7 / 9
ARTIST»
LABEL» ,
Vanessa Mai Regenbogen - Gold Edition bei Amazon bestellen

Die „Schlagerprinzessin“ Vanessa Mai hat durchaus das Zeug dazu, irgendwann einmal Helene Fischer nachzufolgen. Was momentan dazu noch fehlt, ist ein Überhit wie „Atemlos“. Ob Dieter Bohlen ihr einen solchen schreiben kann? Ich habe meine Zweifel. Eigentlich ist diese Bohlenisieren ihrer Songs auch das meiste, was mich am Album „Regenbogen“ stört. Kaum setzt die Musik an, gibt es schon alles überlagernde Keyboards und ich sehe vor dem geistigen Auge Thomas Anders mit „Cheri Cheri Lady“ oder ähnlich grauenhaften Ergüssen. Das mag nicht fair sein – aber ich kann es auch nicht abstellen.

Dabei bin ich sehr beeindruckt von den Live-Fähigkeiten der jungen Künstlerin. Spätestens als ich hautnah erleben durfte, wie sie im Spätsommer bei einem missglückten Open Air am Bostalsee aus der Not eine Tugend machte und die lahme Veranstaltung in Sekundenschnelle in ein Happening verwandelte, das wohl keiner der Anwesenden so schnell wieder vergessen hat. Diese Frau kann was: Sie nimmt die Menschen mit und überzeugend fast alle mit ihrer Strahlkraft. Egal ob es sich dabei um den Hinterher-Reisenden Teenie handelt, der sich an iher Schulter ausweinen darf, oder um den besorgten Vater, der zwei kleine Mädels in die erste Reihe begleitet und eigentlich lieber an der Biertheke stände.

Aber zum Album: Da es noch nicht für ein neues Werk reicht, erscheint „Regenbogen“ in einer „Gold Edition“. Das Gold am Ende des Regenbogens? Könnte funktionieren. Die Pianoversion des Titelsongs hat mich auf jeden Fall überzeugt. Endlich wird Vanessas Stimme mal nicht von Elektronik überlagert. Und ja – sie kann was. Man hat es schon geahnt. Auch die Coverversion von Nenas „Irgendwie, Irgendwo, Irgendwann“ ist sehr gelungen.

Drei weitere neue Titel sind „Wo du bist“, „1000 Lieder“ und „Solange es dich gibt“. Hinzu kommen acht neue Remixe von unter anderem „Wenn das wirklich Liebe ist“, „Schönster Moment“, „Sternenmeer“, „Echo“ und „Nie wieder“. Es hat sich gelohnt, finde ich. Der Club-Charakter kommt noch stärker raus. Man kann das Tanzbein schwingen. Und doch werden Vanessas Vocals stärker in den Vordergrund geholt. Das fällt mir sehr angenehm auf.

Fans werden wieder zuschlagen. Es gibt genug neuen Content für den Zweitkauf. Das Coverfoto mit den flauschigen Puschen sieht im Goldglanz noch etwas seltsamer aus als das Original. Aber die Aufmachung ist sehr gelungen. Und es gibt ein entfaltbares DIN A4-Poster. Was will man mehr?

 

 

Unsere Vanessa Mai Empfehlung

Regenbogen (Gold Edition)
17 Bewertungen
Regenbogen (Gold Edition)
  • Vanessa Mai, Regenbogen (Gold Edition)
  • Ariola (Sony Music)
  • Audio CD

Letzte Aktualisierung am 9.02.2018 um 09:32 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Weitere Empfehlungen zu Vanessa Mai

Bestseller Nr. 1
Schlager
Ariola - MP3-Download
19,99 EUR
Bestseller Nr. 2
Regenbogen
Ariola - MP3-Download
9,49 EUR
Bestseller Nr. 3
Regenbogen (Gold Edition)
Ariola - MP3-Download
11,99 EUR

Letzte Aktualisierung am 21.10.2018 um 02:11 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API