Sing meinen Song 2018 – Staffel 5 mit Gastgeber Mark Forster

VERÖFFENTLICHUNG» 11.05.2018
BEWERTUNG» 8 / 9
ARTIST» , , , , , ,
LABEL» ,
Sing meinen Song Das Tauschkonzert Vol. 5 Deluxe Version bei Amazon bestellen

Seit dem 24. April geht es dienstags um 20.15 Uhr mit der 5. Tauschkonzert-Staffel „Sing meinen Song“ bei VOX weiter. Mark Forster, der 2017 noch selbst Gast war, kehrte mit sechs hochkarätigen Musikern und der wie immer formidablen Band im Gepäck nach Südafrika zurück. Da die dabei entstandenen Songs schon bei der ersten Ausgabe vor vier Jahren zu musikalischen Höhenflügen führten und mit hervorragenden Arrangements glänzten, wünschten sich die Fans jedes Mal eine CD-Ausgabe. Und diese gibt es regelmäßig während der laufenden Staffel und zum Weihnachts-Special.

Keine Frage: Es muss die Komplett-Ausgabe mit allen 42 Titeln sein. Verstümmelte Best Ofs braucht in diesem Fall kein Mensch. Die Deluxe Box enthält alle Songs auf zwei Silberlingen und richtet sich dabei zum einen nach den Fernseh-Folgen und dann auch nach der dort vorgetragenen Reihenfolge. In Sachen Herkunft und Chronologie also bestens sortiert.

Spannend ist auch diesmal die ausgewählte musikalische Runde. Neue Deutschpop-Barden wie Mark Forster und Johannes Strate. Das ist ja normal. Auch Rea Garvey passt als „eingedeutschter“ irischer Rockstar perfekt in die Runde – ist er doch schon seit langem in die „The Voice“ Familie aufgenommen. Judith Holofernes kennt man noch aus ihrer „Wir sind Helden“-Zeit. Leslie Clio bringt eine extravagant poppige Note ein. Aber was ist mit Mary Roos? Die 69jährige ist als Schlagersängerin schon eine Exotin. Und von Marian Gold hatte ich bis dato noch nie gehört. Da braucht es schon den Namen seiner Band Alphaville fürs Aha-Erlebnis. Und die Tatsache, dass diese bis heute musikalisch aktiv ist.

Die CD-Zusammenstellung lohnt sich genau so wie das Anschauen der Sendung. Klar – es wird auf den emotionalen Moment hin gespielt und die Stars sollen gefälligst mit Tränen in den Augen den Neuinterpretationen lauschen. Doch das ganze Drumherum ist einfach stimmig. Die Liveband klingt großartig und die Arragements entlocken den bekannten Titeln immer wieder neue Facetten.

Ich denke da an Marian Gold, der Garveys „Oh My Love“ zum Gospel umgestaltet. Oder an Judith Holofernes, die „Armour“ kurzerhand mit einem deutschen Text versieht – vielleicht als Retourkutsche dafür, dass Rea „Lass und gehen“ mit englischen Textzeilen versehen hat. Eine große Überraschung ist auf jeden Fall Mary Roos, die nicht nur stimmlich absolut stark ist. Sie macht sich die Titel der Kollegen zu eigen und interpretiert sie (nicht einmal schlagermäßig) auf ihre eigene chansonhafte Art. Allein Judith Holofernes hat an Strahlkraft verloren. Ihre Vocals klingen bisweilen weit im Hintergrund und sind kaum zu verstehen. Das macht sie aber mit ihrer charmanten Art mehr als wett.

Die Sendung wird noch einige Wochen laufen. Die CD Veröffentlichung ist also sehr früh dran diesmal. Wer sich die Spannung nicht nehmen lassen will, hört das Album staffelweise mit.

Unsere Sing meinen Song Empfehlung

Sing Meinen Song - Das Tauschkonzert Vol. 5 Deluxe Version (2CDs)
48 Bewertungen
Sing Meinen Song - Das Tauschkonzert Vol. 5 Deluxe Version (2CDs)
  • Various, Sing Meinen Song - Das Tauschkonzert Vol. 5 Deluxe Version (2CDs)
  • Music for Millions (Tonpool)
  • Audio CD

Letzte Aktualisierung am 21.04.2018 um 12:23 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Weitere Empfehlungen zu Sing meinen Song

Bestseller Nr. 1
Sing meinen Song - Das Tauschkonzert, Vol. 4 (Deluxe-Edition)
Embassy of Music - MP3-Download
15,09 EUR
Bestseller Nr. 2
Sing meinen Song - Das Tauschkonzert, Vol. 5 (Deluxe Edition)
Music for Millions - MP3-Download
15,99 EUR
Bestseller Nr. 3
Sing meinen Song - Das Weihnachtskonzert, Vol. 4
Music for Millions - MP3-Download
13,99 EUR

Letzte Aktualisierung am 18.08.2018 um 02:01 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API