Christina Aguilera: Das achte Album als Befreiungsschlag

VERÖFFENTLICHUNG» 15.06.2018
BEWERTUNG» 8 / 9
ARTIST»
Christina Aguilera Liberation bei Amazon bestellen

Die Erwartungshaltung, wenn ein neues Album von Christina Aguilera erscheint? Teenie-Pop war es einmal, dann vielleicht Dancefloor und partytaugliche Disco-Mucke. Doch die inzwischen 37jährige hat sich längst von allen Erwartungen und dem Popsternchen-Image freigeschwommen. Mit fünf Milliarden Streams weltweit, 36 Millionen verkauften Alben, dreißig Hits in den US Billboard Hot 100 (darunter fünf Nummer-Eins-Hits) und nach sechs Grammy Awards ist Christina Aguilera nicht mehr in jener entmündigten Position und ihre Selbstbestimmtheit kommt nun auf „Liberation“ voll zum Tragen.

Sechs Jahre nach dem starken Vorgänger „Lotus“ und 16 Jahre nach dem Mega-Erfolg „Stripped“ hat sich Christina ihre Vielseitigkeit nicht nur bewahrt, sondern diese weiter ausgebaut. Schubladen braucht man gar nicht erst aufzuziehen. Es gibt Pop und Rock, Jazz, HipHop, RnB, Blues und eine Menge Soul. Alles zusammengehalten von ihrer Stimme, die sehr variabel erklingt, die mal flüstert und mal schreit, sich nie in den Vordergrund drängt, doch omnipräsent ist. Mal balladesk, dann im treibenden Uptempo – und durchaus mit ordentlichen Discobeats.

„Liberation” enthält Songs mit optimistischer Message („Maria“, „Fall In Line“), atmosphärische Feelgood-Songs („Accelerate“, „Pipe“, „Sick Of Sittin“) und Beziehungslieder („Twice“, „Masochist“, „Unless It’s With You“, „Deserve“). Dabei mag „Accelerate“ mit seinen Kehrtwendungen sinnbildlich für das gesamte Album stehen, das immer wieder zu überraschen weiß.

„Liberation“ erscheint zu einem einzigartigen Zeitpunkt der Geschichte, an dem Frauen auf der ganzen Welt, die im Rahmen der #metoo-Bewegung offen über Belästigungen und Missbrauch sprechen, endlich Gehör finden. Vor diesem Hintergrund erscheint die kämpferische, ermutigende Hymne „Fall In Line“ ganz besonders vorausschauend – immerhin schrieb Aguilera den Song bereits vor Jahren. „Es ist mir wichtig, Botschaften zu senden, die inspirieren und andere Menschen aus ihrer dunklen Ecke herausholen und ihnen das Gefühl geben, dass sie auch eine Stimme haben. Der Song war mir deshalb sehr wichtig“, erklärt sie. „Er trägt zur ganzen Stimmung bei und dem Geist, für dich und deine Belange aufzustehen und denjenigen entgegen zu treten, die dir erzählen, dass du keine Rechte hast.“

Nach viel Schauspielerei und der Mitwirkung in diversen TV-Shows macht Christina Aguilera endlich wieder das, wofür sie die meisten Fans lieben: fantastische Musik. Und da sie sich selbst keine Grenzen (mehr) setzt, ist es ein ganz besonderes Album geworden.

Unsere Christina Aguilera Empfehlung

Liberation
23 Bewertungen
Liberation
  • Christina Aguilera, Liberation
  • Rca Int. (Sony Music)
  • Audio CD

Letzte Aktualisierung am 27.06.2018 um 20:47 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Weitere Empfehlungen zu Christina Aguilera

Bestseller Nr. 1
Liberation [Explicit]
RCA Records Label - MP3-Download
10,99 EUR
Bestseller Nr. 2
Dirrty
Christina Aguilera feat. Redman - RCA Records Label - MP3-Download - Veröffentlicht am 07.10.2002
1,29 EUR
Bestseller Nr. 3
Stripped
RCA Records Label - MP3-Download
8,59 EUR

Letzte Aktualisierung am 23.07.2018 um 04:11 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API