Joe Bonamassa – der Tausendsassa des Blues

VERÖFFENTLICHUNG» 21.09.2018
BEWERTUNG» 8 / 9
ARTIST»
LABEL» ,
Joe Bonamassa  Redemption bei Amazon bestellen

Was Steven Wilson im Progressive Rock, das ist Joe Bonamassa im Bluesrock: ein unermüdlicher Kämpfer an allen Fronten. Die Anzahl seiner Veröffentlichungen ist Legion. Egal ob an der Seite von Beth Hart, mit der Supergroup Black Country Communion oder als Solokünstler. Er ist Perfektionist durch und durch, ein Gott an der Gitarre und er haut ständig Neues raus. Gerade erst sind doch drei Livealben erschienen, darunter die „British Blues Explosion“, ein Coveralbum mit Interpretationen von Blues-Legenden. Und auch „Black Coffee“ mit Beth Hart ist erst vor einem Jahr erschienen. Schon erreicht uns mit „Redemption“ ein formidables Soloalbum – ganz im Stil der alten Meister und mit einem Gitarrensound zum Niederknien.

„Redemption“ ist nicht nur das 13. Studioalbum des zweifach für den Grammy nominierten Bluesrocktitans, es ist auch das dritte Album in Folge mit komplett eigenem Material. Er zeigt sich ambitionierter und vielseitiger denn je, definiert sich wieder einmal neu und sprengt die Grenzen des Bluesrock. Die zwölf Songs spiegeln die Wiedergeburt, die er derzeit durchlebt, wider. „Es passieren gerade Dinge in meinem Leben, von denen ich dachte, dass ich sie nie erleben würde. Es fühlt sich an wie eine Auferstehung. Ich spüre Reue und Akzeptanz. Manchmal ist es sehr schmerzhaft, doch ich weiß, dass ich daran wachsen werde“, erklärt Bonamassa.

Das Album wurde in verschiedenen Studios weltweit aufgenommen, darunter den Blackbird Studios (Nashville), The Cave Australia (Sydney), Studio At The Palms (Las Vegas), Criteria Hit Factory (Miami) und Addiction Sound Studios (Nashville). Mit von der Partie waren erneut Anton Fig (Schlagzeug), Michael Rhodes (Bass), Reese Wynans (Keyboards), Lee Thornburg und Paulie Cerra (Horns), Gary Pinto (Vocal Harmony) sowie Mahalia Barnes, Jade McRae und Juanita Tippins (Background-Gesang). Außerdem brachte Bonamassas kreativer Partner Kevin Shirley zwei neue Gitarristen mit ins Spiel: Kenny Greenberg und Doug Lancio.

Joe Bonamassa zeigt alle Facetten seines Könnens. Nicht nur an der Gitarre – da kann ihm ohnehin keiner das Wasser reichen – auch am Gesang. Bluesrock gewürzt mit Jazz und Soul. Das sind die Zutaten, die von einem emotionalen Höhepunkt zum nächsten führen. Ob er sich in rockigen Riffs verliert oder ganz atmosphärisch und ruhig zu Werke geht: sein Stil ist zugleich einzigartig und folgt doch den Großen des Genres.

Unsere Joe Bonamassa Empfehlung

Redemption (Deluxe Hardcover Digibook Edition)
21 Bewertungen
Redemption (Deluxe Hardcover Digibook Edition)
  • Joe Bonamassa, Redemption (Deluxe Hardcover Digibook Edition)
  • Mascot Label Group (Rough Trade)
  • Audio CD

Letzte Aktualisierung am 10.07.2018 um 15:01 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Weitere Empfehlungen zu Joe Bonamassa

Bestseller Nr. 1
Redemption (Deluxe Hardcover Digibook Edition)
Joe Bonamassa, Redemption (Deluxe Hardcover Digibook Edition) - Mascot Label Group (Rough Trade) - Audio CD
17,99 EUR
Bestseller Nr. 2
Blues of Desperation (Deluxe Silver Edition)
Joe Bonamassa, Blues of Desperation (Deluxe Silver Edition) - Mascot Label Group (Rough Trade) - Audio CD
16,99 EUR
Bestseller Nr. 3
Redemption (Jewelcase CD)
Joe Bonamassa, Redemption (Jewelcase CD) - Mascot Label Group (Rough Trade) - Audio CD
12,99 EUR

Letzte Aktualisierung am 19.10.2018 um 08:31 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API