Royal Tusk: make it or break it

QUELLE» oktober promotion
ARTIST»

In einer Zeit lange vor Internet und MP3 galt eine Regel, die des dritten Albums: make it or break it. Entweder oder. Durchbruch oder Absacken. Damals galt Geduld noch als Tugend, Bands hatten bis zur dritten Veröffentlichung Zeit, ihren Sound und Stellenwert zu finden. Obwohl diese goldene Regel schon lange nicht mehr gilt, findet sie bei manchen Bands doch noch Anwendung.

ROYAL TUSK aus dem kanadischen Edmonton sind solch ein Beispiel, wie man die Moderne mit der Vergangenheit verbinden kann, ohne sich selbst zu verraten. Denn ROYAL TUSK sind mit ihrem dritten Opus nach der „Mountain“-EP von 2014 und dem Longplay-Debüt „DealBreaker“ (2016) jetzt endlich da angekommen, wo sie schon lange hingehören: in die erste Liga der nordamerikanischen Rockbands. Und sie schaffen es tatsächlich, die lange offene Lücke zwischen Hipstern und Berufs-Posern, zwischen Wellenreitern und Traditionalisten mit ihrer eigenen Identität zu schließen.

Was also macht das kanadische Quartett im Besonderen aus? Zuallererst das entspannte Charisma ihres Stoner Grooves, dann der fesselnde Melodieansatz des Classic und Progressive Rock und zum Schluss natürlich die ungebändigte Energie des Punk. Alles das zusammen ist zwar kein neues Geheimrezept, wird aber durch die Umsetzung zu einer Mixtur, die momentan in der Alternative Rock-Szene selten zu finden ist. Hier hat Musik noch Bedeutung, manchmal sogar eine Botschaft zu vermitteln, stets versehen mit einem kraftvollen Vibe und kompromissloser Hingabe.

Mit ihrem zweiten Album „Tusk II” schließen ROYAL TUSK an eine Ära der Rockmusik an, in der  Rockbands nicht als bloße Hitmaschinen zum großen Geldverdienen angesehen wurden, sondern wo die Kunst noch lange vor dem Kommerz stand.

„Ich fühle mich jeden Abend richtig gut, wenn wir raus auf die Bühne gehen, weil wir diese Songs singen und keine Angst davor haben, zu sagen, was wir von ganzem Herzen meinen“, freut sich Frontmann Daniel Carriere. „Ich freue mich darüber. Wir glauben an das, was wir tun und schlagen uns aber nicht auf eine bestimmte Seite. Wir wollen einfach guten Rock’n’Roll hören, gute Gitarren, großartige Drumfills; wahrscheinlich am wichtigsten ist: Ehrlichkeit.“

„Wir können nur hoffen, dass die Leute uns als eine Truppe von Typen sehen, die den Wert eines Songs über alles andere stellt”, ergänzt Sandy MacKinnon (Bass). „Ich möchte, dass die Leute so über uns denken wie wir über unsere Lieblingsbands. Wenn man ROYAL TUSK hört, hoffe ich, dass dann eine bestimmte Emotion oder Erinnerung hervorgerufen wird. Wir wollen, dass sich unsere Musik mit den Erfahrungen im Leben der Menschen verbindet, die ihnen wichtig sind. Das ist der Grund, aus dem wir das Ganze hier machen.“

Das Album „Tusk II“ erscheint am 26. Oktober 2018.

Unsere Royal Tusk Empfehlung

Tusk II
  • Royal Tusk, Tusk II
  • Eone Music (Spv)
  • Audio CD

Letzte Aktualisierung am 26.09.2018 um 12:03 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Weitere Empfehlungen zu Royal Tusk

Bestseller Nr. 1
Tusk II
Royal Tusk, Tusk II - Eone Music (Spv) - Audio CD
15,99 EUR
Bestseller Nr. 2
DealBreaker
Musk Rat Records - MP3-Download
8,99 EUR
Bestseller Nr. 3
Mountain
Royal Tusk, Mountain - Hidden Pony - Audio CD
2,14 EUR

Letzte Aktualisierung am 21.10.2018 um 00:31 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API