R.E.M. at the BBC – Seltene Studio- und Liveaufnahmen aus nahezu 25 Jahren

VERÖFFENTLICHUNG» 19.10.2018
BEWERTUNG» 8 / 9
ARTIST»
LABEL» ,
R.E.M.  Best of R.E.M.at the BBC bei Amazon bestellen

R.E.M. sind mit der BBC aufgewachsen und diese wichtige Beziehung wird nun mit einer wirklich beeindruckenden Sammlung angemessen gewürdigt. Die Box „R.E.M. at the BBC“ zeichnet die komplette Laufbahn einer der großartigsten Bands der modernen Musikgeschichte nach. Sie erscheint als Super Deluxe Edition Boxset mit 8 CDs und 1 DVD, sowie als 2CD- bzw. 2LP-Version und in digitaler Form. Es ist eine wahre Schatztruhe voller seltener und unveröffentlichter Livemitschnitte, Sessions und Auftritte aus den Archiven der BBC und der Band selbst. Für R.E.M.-Fans ist diese Box ein absolutes Muss und für neue Fans ein hervorragender Einstieg.

Unter den Studioaufnahmen in der 8CD-/1DVD-Box befindet sich eine John Peel Session (1998), Besuche in der Sendung Drivetime und bei Mark and Lard (2003) und ein fantastischer Auftritt in der Radio 1 Live Lounge (2008). Auf der Liste der Livemitschnitte steht z. B. ihre wilde Performance in der Rock City Nottingham (1984), eine atemberaubende Show in Milton Keynes auf der Monster Tour 1995 (die erste nach einer sechsjährigen Unterbrechung), ein energiegeladener Auftritt als Headliner beim Glastonbury Festival im Jahr 1999 und eine Show in der St. James Church in London 2004, zu der man nur mit persönlicher Einladung Zutritt erhielt.

Die DVD beginnt mit dem Film „Accelerating Backwards“, einer 60-minütigen, detaillierten Retrospektive über R.E.M.s legendäre Auftritte bei der BBC. Bisher wurde der Film nur in Großbritannien ausgestrahlt und ist jetzt zum ersten Mal im Handel erhältlich. Besonders sehenswert sind die aufschlussreichen Interviews mit Peter Buck, Mike Mills und Michael Stipe, die die besondere Beziehung der Band zur BBC nochmal unterstreichen. Abgerundet wird die DVD mit einer Folge von „Later….With Jools Holland“ aus dem Jahr 1998, die komplett R.E.M. gewidmet war, sowie Auftritten bei „Top of the Pops“ und anderen Sendungen.

Zur Review liegt mir die 2CD-Version vor, die ein nettes Sammelsurium aus den verschiedenen Aufnahmen und aus verschiedenen Jahren enthält. Die Mitschnitte sind nicht chronologisch geordnet, aber zumindest nach den jeweiligen Sessions zusammengestellt. Meine Highlights: „Radio Song“ und „Losing My Religion“ als BBC Radioaufnahmen von 1991, „Nightswimming“ und „Man In The Moon“ von der Jools Holland Show 2003 und „Everybody Hurts“ vom 1999er Glastonbury. Spannend auch die frühen „Rock City“ Aufnahmen aus dem Jahr 1984.

Echte Fans werden natürlich zum Deluxe Paket greifen (oder es sich zu Weihnachten schenken lassen). Nostalgikern und Neugierigen mag auch das 2CD-Set ausreichen. Ich hatte jedenfalls meine Freude dran.

Unsere R.E.M. Empfehlung

Best of R.E.M.at the BBC (Deluxe Edt.)
  • R.E.M., Best of R.E.M.at the BBC (Deluxe Edt.)
  • Concord Records (Universal Music)
  • Audio CD

Letzte Aktualisierung am 12.09.2018 um 16:38 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Weitere Empfehlungen zu R.E.M.

Bestseller Nr. 1
Best of R.E.M.at the BBC (Deluxe Edt.)
R.E.M., Best of R.E.M.at the BBC (Deluxe Edt.) - Concord Records (Universal Music) - Audio CD
65,99 EUR
Bestseller Nr. 2
Automatic For The People (25th Anniversary Edition) [Explicit]
Universal Music - MP3-Download
19,99 EUR
Bestseller Nr. 3
Out Of Time (25th Anniversary Edt)(2CD)
R.E.M., Out Of Time (25th Anniversary Edt)(2CD) - Concord (Universal Music) - Audio CD
9,99 EUR

Letzte Aktualisierung am 18.11.2018 um 10:31 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API