HEINO sagt „Tschüss“ – mit einem Doppelalbum

Heino neues Album 2018 und Tschüss - das letzte Album

VERÖFFENTLICHUNG» 23.11.2018
BEWERTUNG» 7 / 9
ARTIST»
LABEL»
Heino ...und Tschüss - das letzte Album bei Amazon bestellen

Eigentlich hätte der musikalische Abgesang von Heinz Georg Kramm – genannt HEINO – schon viel früher kommen können. Seine Hits wie „Blau blüht der Enzian“ und „Schwarzbraun ist die Haselnuss“ sind Evergreens der Volksmusik- und Schlagerszene. Aus dem urdeutschen Liedgut sind sie nicht wegzudenken. Aber sein Album „Mit freundlichen Grüßen“, das er im Alter von 74 Jahren veröffentlichte, zeigte, dass Heino eben doch noch nicht zum alten Eisen gehörte. Besonders die Coverversion von „Junge“, dem Pubertäts-Hit der Ärzte, konnte ein enormes Airplay einfahren und wurde zum Kulthit. Die ganze CD enthielt Coverversionen deutscher Rock-, Pop- und HipHop-Songs, die so gut ankamen, dass Heino gar beim Wacken Open Air auftreten durfte. Gemeinsam mit Rammstein spielte er „Sonne“, was den Kultcharakter noch weiter anfeuerte.

Jetzt aber wird Heino – am 13. Dezember – 80 Jahre alt und es ist endgültig Zeit, die Gitarre an den Nagel zu hängen. Zum Schluss gibt es aber noch ein taufrisches Doppelalbum, das seine beiden Karrieren zusammenfasst.

Beginnen wir mit CD 2 unter dem Titel „Die Kult-Hits“. Darauf vertreten sind Golden Oldies wie „Sierra Madre Del Sur“ oder „Danke ist mehr als ein Wort“. es gibt Medleys aus Jagd-, Wander- und Fahrtenlieder. Also alles, was das Volksmusik-Herz begehrt. Selbst ein Weihnachtsmedley ist vertreten. Und als letzten Track haut er ein „Und tschüss“-Hit-Medley raus, das Songs enthält, die man aus dem Effeff mitsingen kann – ob man will oder nicht: „Karamba, Karacho, ein Whisky“, „Die schwarze Barbara“ und „Rosamunde“ beispielsweise. Na? Wer hat nen Ohrwurm?

CD 1 hingegen ist die Fortsetzung des modernen Coveralbums. Hier folgt wieder ein Rundumschlag durch deutsche Musikgeschichte: Ob Xavier Naidoos „Dieser Weg“, Klassiker wie „Mackie Messer“ oder „Da Da Da“ von Trio – es ist wieder einmal ein rundum gelungenes Gesamtpaket. Einer der Höhepunkte dem Abschiedsalbum ist ein Duett mit keinem Geringeren als Wolfgang Petry. Mit „Ich atme“ veröffentlichen die beiden Schlagergiganten eine starke Kollaboration.

Die Hits passen einfach zu Heinos sonorem Bass: „Sternenhimmel“, „An Tagen wie diesen“, „Über sieben Brücken musst du gehn“ – das ist ebenso kollektives deutsches Kulturgut wie „La Paloma“ und „Für dich soll’s rote Rosen regnen“, das Hannelore für ihren Mann singt. Und womit keiner gerechnet hätte: Auch Kraftwerks „Das Model“ kann der Meister kongenial verbraten.

Mit seiner unverwechselbaren Baritonstimme, den blonden Haaren und der Sonnenbrille hat Heino schon längst über die Landesgrenzen hinaus Kultstatus erreicht. Er ist einer der bekanntesten und erfolgreichsten Schlager- und Volksmusikstars Deutschlands. Seine Lieder sind unvergessene Klassiker, die man zu jeder Gelegenheit, bei jeder Fete spielen kann. Dieses Album bringt die Karriere zum runden Abschluss – gefolgt von einer letzten Tour im Jahr 2019.

 

Unsere Heino Empfehlung

...und Tschüss (das Letzte Album)
8 Bewertungen
...und Tschüss (das Letzte Album)
  • Heino, ...und Tschüss (das Letzte Album)
  • Sony Music Catalog (Sony Music)
  • Audio CD

Letzte Aktualisierung am 8.10.2018 um 14:13 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API