MTV unplugged – die deutschsprachigen Sessions auf einem Sampler

Various Artists Best of MTV unplugged - The German Sessions and more bei Amazon bestellen

Seit Jahren bringt uns die Reihe „MTV unplugged“  intime Konzert-Atmosphäre direkt ins Wohnzimmer. Und das ist mehr als ein Regelwerk, beispielsweise sitzend vor Publikum zu spielen, Gastmusiker auftreten zu lassen und eigene sowie fremde Songs neu zu interpretieren. Es ist vor allem das Vermitteln eines musikalischen Lebensgefühls durch Geschichten.

Es gibt Gänsehautmomente, wenn die Scorpions in 300 Metern Höhe in einem Freilufttheater in Athen spielen – und zugleich damit MTV unplugged-Geschichte schreiben. Eine Entführung in die Unwirklichkeit, wenn die Klänge der Fantastischen Vier von den Mauern einer Tropfsteinhöhle im Sauerland widerhallen. Da sind Menschen, die mit ihrer Heimat verbunden sind, so wie Rapper Sido, der für sein Unplugged Konzert zu den Wurzeln zurückkehrte und im Märkischen Viertel in Berlin performte. Menschen, die ihre Ängste überwinden, so wie Westernhagen, den es sage und schreibe 20 Jahre kostete, bis er sich traute, sein Unplugged aufzunehmen.

Die Songauswahl für diesen Sampler könnte passender nicht sein. Westernhagen macht den Anfang mit „Freiheit“. Die Toten Hosen liefern den Hit aus ihrem Horrorshow-Konzeptalbum „Hier kommt Alex“. Udo Lindenbergs Beitrag ist sein formidabler Comeback-Hit „Cello“ im Duett mit Clueso. Wir dürfen uns auf das melancholisch-schrille „Ein Kompliment“ von Sportfreunde Stiller freuen und auf fantastischen Rap von den Fantas, von Max Herre, von Samy Deluxe, von Cro und von den Söhnen Mannheims.

Andreas Gabalier und Max Giesinger, Peter Maffay und Johannes Oerding, Sido und Adel Tawil gibt es im Doppelpack. Oerding ist gleich mit zwei Features vertreten, da er auch Revolverheld unterstützt. So bietet die Compilation das Beste aus deutschen Landen bis hin zu den altehrwürdigen Scorpions. Und die Tracklist ist eine feine Bestandsaufnahme der letzten drei Musik-Jahrzehnte.

Etwas unpassend finde ich das „Auffüllen“ der Songliste durch a-ha, Mando Diao und Placebo. Auch sehr geile Titel, aber es stört das „German Sessions“-Konzept. Was soll’s. Wer hier zuschlägt, bekommt einen starken Hit-Sampler voll filigraner Arrangements. MTV unplugged ist und bleibt eine Bank.

Unsere Various Artists Empfehlung

Best of Mtv Unplugged - the German Sessions & More
1 Bewertungen
Best of Mtv Unplugged - the German Sessions & More
  • Herausgeber: Polystar (Universal Music)

Letzte Aktualisierung am 24.12.2018 um 16:09 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API