popNRW kündigt die Nominees für den popNRW-Preis 2019 an

popNRW Preis 2019 - 03.05.2019 - Gloria Theater, Köln

QUELLE» Fleet Union
ARTIST»
EVENT»
VENUE»

Am 03. Mai 2019 wird der popNRW-Preis zum achten Mal in Köln vergeben. Jetzt wurden die Nominierten in den Kategorien „Outstanding Artists“ und „Newcomer“ verkündet. Die diesjährige Verleihung im Gloria Theater ist öffentlich.

Mit dem Umzug der c/o pop vom August in den Mai wird auch der popNRW-Preis dieses Jahr bereits früher verliehen. Die Auszeichnung des NRW KULTURsekretariats und dem Landesmusikrat NRW zählt zu den wichtigsten Musikpreisen des Landes. Wie jedes Jahr wird der Preis in zwei Kategorien verliehen: in der Kategorie „Outstanding Artist“ sind insgesamt 15 Acts nominiert, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Neben Deutschpunk von Kopfecho, Rap von Serious Klein oder Black Metal von Ultha sind auch die Post-Punks von Holygram oder DJane Lena Willikens nominiert. Der Preis ist mit 10.000,00€ dotiert.

Nominiert in der Kategorie „Outstanding Artist“:

Ai
Akua Naru
Blassfuchs
Different Inside
Fortuna Ehrenfeld
Hanna Fearns
Holygram
Kopfecho
Lena Willikens
Love Machine
Metzer 58
Rogers
Serious Klein
Ultha
Unplaces

In der Kategorie „Newcomer“ sind dieses Jahr ganze 20 Acts und KünstlerInnen aus ganz NRW nominiert. Auch hier ist die Vielfalt groß und divers: Pop-Sängerin Amilli ist neben Krautbands wie The Düsseldorf Düsterboys oder der aus Namibiastammenden Kaleo Sansaa und vielen mehr nominiert. Der Preis ist mit 2.500,00€ dotiert.

Die Nominierten in der Kategorie „Newcomer“:

Amilli
Brid & Snyder
Dead Man’s Eyes
Drens
François Dillinger
Getier
Grebe
Hey Judeschka!
Horst Wegener
Kaleo Sansaa
Neumatic Parlo
Paul Weber
Swan Meat
Tiflis Transit
Tim Kamrad
The Düsseldorf Düsterboys
The Mañana People
The Screenshots
Tom Allan & The Strangest
WYME

In beiden Kategorien wird auch ein zweiter Preis, gestiftet von der Ströer Media GmbH gestiftet. Die diesjährige Preisverleihung findet am 03. Mai 2019 ab 19:00 Uhr im Gloria Theater statt. Erstmals ist die Verleihung dieses Jahr öffentlich, lediglich eine kostenlose Voranmeldung ist nötig. Ausgewählt wurden die Nominierten von einer neunköpfigen Jury aus BranchenvertrerInnen und Kulturschaffenden aus NRW. Die Jury, die ab diesem Jahr bewusst überwiegend weiblich besetzt ist, achtete bei den Nominierungen auf ein Geschlechtergleichgewicht.

Die Jury des popNRW-Preis 2019:

Andrea Rothaug (Rock City Hamburg, BV Pop)
Klaus Fiehe (freier Journalist, u. a. 1Live Fiehe, byte.fm)
Katja Lucker (Musicboard Berlin, Pop-Kultur-Festival)
Sarah Rublack (concert team nrw)
Elke Kuhlen (c/o pop Festival)
Philipp Maiburg (Open Source Festival)
Ina Schulz (VUT West)
Simone Sohn (freie Journalistin, u. a. 1Live Heimatkult, Rockpalast)
Suzie Kerstgens (Sängerin KLEE)
Dr. Christian Esch (NRW KULTURsekretariat)