ABBAMANIA – Glanz und Glitter der Seventies

ABBAmania - The Show: Gold Tour 2019 – 12.03.2019 Arena, Trier

DATUM» 12.03.2019
ARTIST»
VENUE»

Mit der Ankündigung von zwei brandneuen Songs für 2019 durch den Schwedenvierer und einer zu erwartenden Hologrammwelttournee ist nach den Mamma Mia-Filmen und des Musicals erneut eine neue ABBA-Welle losgebrochen. Das zeigte sich auch am Zulauf zur ABBAmania Show in der Trierer Arena.

Einer solch erfolgreichen Band wie ABBA Tribut zu zollen ist kein leichtes Unterfangen, zumal sich die Songs zwar leicht- und eingängig anhören, aber mit ihren Arrangements, Kompositionen und Chören immer noch meilenweit von heutigen Baukastenkompositionen und Eintönigkeiten und Banalitäten des Chart-Pop-Business entfernt sind.

Das Alles schafften die Tributanden und setzten direkt mit „Waterloo“ als Opener ein Statement für den Ablauf des Programms. Es wurden im Laufe des Abends alle Charterfolge der vier Poplegenden in einer Präzision durchexerziert, die einem den Wert der Band nochmal vor Augen führten und die Illusion eines echten ABBA-Konzerts boten.

Für die musikalische Brillanz des Abends sorgten nicht nur die vier Hauptakteure um Katja Nord und Camilla Dahlin, sondern auch die hervorragende fünfköpfige Begleitband, die orchestrale Begleitung von Streichern und Bläsern, sowie zweier weiterer Backgroundsängerinnen.

Ein Highlight und ein absolutes Statement für die Erstklassigkeit der Show war die Unterstützung durch den Original-Saxophonisten und Flötisten Ulf Anderson, dessen Solopart bei „I do I do I do I do“ jedem noch im Ohr ist. Dass er nicht nur die ABBA-Songs hervorragend begleitete, zeigte sein „Intermezzo No. 1“, das wohl einige Besucher irritiert zurück ließ, da es nicht gerade eingängig und leicht zu verdauen war. Da waren einige Reminiszenzen an den großartigen David Jackson (Ex-Mitglied des Progressive-Rock-Urgesteins van der Graaf Generator) zu hören.

Ein überaus nettes Gimmick war „Ring Ring“, das in Schwedisch gesungen wurde und mit dem „german sitting dance called ‚Schunkeln‘“ vom Publikum unterstützt wurde.

Die meisten Besucher des Showabends schwelgten in Erinnerungen, aber leider nur wenige trauten sich, sich von ihren Stühlen zu erheben und die Erfolge des Originals auf die einzig wahre Art zu würdigen: mit Tanzen und Singen. Damit wurde aus einem großartigen Konzerterlebnis zum überwiegenden Teil ein Theaterabend.

Empfehlungen zu ABBAmania

Bestseller Nr. 1 Abbamania [Tribute to Abba]
Bestseller Nr. 2 Abba Mania
Bestseller Nr. 3 ABBAMANIA

Letzte Aktualisierung am 14.07.2019 um 08:51 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API