T – solipsystemology: Der letzte Teil einer düster-schwermütigen Trilogie

Sphärische Keyboardflächen, knackige Gitarrenriffs, vertrackte Melodien.

VERÖFFENTLICHUNG» 22.03.2019
BEWERTUNG» 8 / 9
ARTIST»
LABEL»
t - Thomas Thielen solipsystemology bei Amazon bestellen

Mit „solipsystemology“ beendet Thomas Thielen aka t seine Trilogie mit ihren Vorgängern „fragmentropy“ und „epistrophobia“. Wieder teilt er sein Werk in drei Kapitel mit der logischen Fortschreibung von Kapitel sieben bis neun und einer Gesamtlänge von knapp 73 Minuten.

Der in Hannover lebende Multiinstrumentalist, der kurz vor Veröffentlichung seines Neulings beim britischen Label G.E.P. um Michael Holmes unterzeichnete, zeichnet sich auch bei diesem Stück musikalischen Narrativs durch Melancholie, Melodik, Dramatik und Eigentümlichkeit aus.

Es finden sich in seinen Titeln zwar immer Anleihen an die bekannten Erzähler des neueren Prog- und Artrocks wie IQ, Marillion oder ganz großen Namen wie Pink Floyd oder David Bowie, aber dennoch bleibt er sich selbst treu und entwickelt seinen eigenen Stil konsequent weiter.

Wer allerdings eine gut gelaunte Progscheibe erwartet, wird enttäuscht werden. Hier wird kompositorisch und musikalisch schweres Geschütz aufgefahren, um der düster-schwermütigen Story Ausdruck zu verleihen.

Sphärische Keyboardflächen, knackige Gitarrenriffs, vertrackte Melodien, wechselnde Rhythmen und t’s Gesang, der in Teilen an den klagenden Hogarth oder den lazerusartigen Bowie erinnert, werden den Zuhörer und Liebhaber anspruchsvoller, zeitgenössischer Rockmusik fesseln, beglückt ob der eigenständigen Art t’s zurücklassen und die Scheibe immer wieder im Player aufspielen lassen.

Wer dieses großartige Musik- und Kopfkino live erleben will, hat noch bei der Night of the Prog und in Gladbeck, Bremen, Reichenbach, Berlin, Hannover und Trier die Möglichkeit. Einige seltene Gelegenheiten, den livehaftigen t zu erleben.

Die Daten 2019:

  • 20.07. Loreley, NOTP
  • 30.08. Gladbeck, Dröhnschuppen
  • 26.09. Bremen, Meisenfrei
  • 28.09. Reichenbach, Bergkeller
  • 04.10. Berlin, Wabe, special guest: Smalltape
  • 22.11. Hannover, Chez Heinz
  • 23.11. Trier, Tuchfabrik

HIER erhaltet ihr das aktuelle Album direkt von der Plattenfirma GEP.

Empfehlungen zu t - Thomas Thielen

Bestseller Nr. 1 Fragmentropy
Bestseller Nr. 2 Leave
Bestseller Nr. 3 Naive

Letzte Aktualisierung am 22.04.2019 um 18:51 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API