Peter Frampton hat den Blues

VERÖFFENTLICHUNG» 07.06.2019
BEWERTUNG» 8 / 9
ARTIST»
LABEL»
Peter FRampton Band All Blues bei Amazon bestellen

Seine größten Erfolge feierte Peter Frampton in den 70er Jahren, doch er ist auch heute noch ein gefragter Musiker, gehört zu den besten Gitarristen unserer Zeit und wird gerne für die unterschiedlichsten Projekte gebucht. Sein Album „Frampton Comes Alive!“ gehört definitiv zu den wichtigsten Werken einer Zeit, in der echte handgemachte Rockmusik noch etwas zählte. Dass dieses Album in jedem Clubkeller lief und unzählige Rockfeten bereicherte, dürfte manchen von uns noch in guter Erinnerung sein.

Auch mit inzwischen 69 Jahren hat der Ausnahmegitarrist sein Charisma nicht verloren. Mit verlebter Stimme startet er eine Reise durch wichtige Blues-Titel und erweckt diese zu neuem Leben. Der Start mit „I Just Want To Make You Love Me“ und groovigem Gitarrenriff gibt die Richtung vor. Zehn Bluesrock-Klassiker werden hier handwerklich perfekt dargeboten.

„Ich liebte schon immer, Blues zu spielen“, erklärt Frampton die Inspiration für das neue Album. „Als wir damals Humble Pie gründeten, haben wir anfangs nichts anderes gespielt. Und in den letzten zwei Jahren habe ich jeden Sommer, wenn ich Abend für Abend mit der Steve Miller Band auf der Bühne stand, auch immer eine Handvoll Bluesnummern eingestreut. Mir hat das sehr viel Spaß gemacht, woraus dann die Idee entstand, so ein reines All Blues-Album zu machen – und zwar live im Studio mit meiner Band. Die eigentlichen Sessions machten wir dann gleich im Anschluss an die Tour im vergangenen Jahr.“

Es ist eine Verneigung vor Ikonen wie Willie Dixon, Miles Davies, Slim Harpo und Don Nix. „Georgia On My Mind“ bietet eine zu Herzen gehende Interpretation an der E-Gitarre. Einfach wundervoll und berauschend, wenn man bedenkt, wie oft man diesen Titel schon in seelenlosen Abnudeleien gehört hat. Mit den Bandmitgliedern Adam Lester (Gitarre/Gesang), Rob Arthur (Keyboards/Gitarre/Gesang) und Dan Wojciechowski (Schlagzeug) geht Frampton gekonnt durch den Blueskanon. Einige Gäste wie Kim Wilson und Steve Morse sind dabei – doch nötig wäre das nicht. Frampton & Band können diese Aufgabe locker alleine stemmen.

In Kürze tritt der Brite auch seine große Abschiedstournee durch die USA an – unter dem Titel „Peter Frampton Finale – The Farewell Tour“. Geplant sind rund 50 Shows von Juni bis Oktober 2019. Danach wird er sich aus dem regulären Tour-Geschäft zurückziehen, da bei ihm die seltene Autoimmunkrankheit „Inclusion Body Myositis“ festgestellt wurde, eine entzündliche Muskelerkrankung. Einer der ganz Großen geht.

Unsere Peter FRampton Band Empfehlung

All Blues
2 Bewertungen
All Blues
  • Peter Frampton Band, All Blues
  • Universal (Universal Music)
  • Audio CD

Letzte Aktualisierung am 16.06.2019 um 13:58 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API