Shakespears Sister haben sich nach 26 Jahren wiedervereint

VERÖFFENTLICHUNG» 19.07.2019
BEWERTUNG» 7 / 9
ARTIST»
LABEL» ,
Shakespears Sister  Singles Party (1988-2019)  bei Amazon bestellen

Auch wenn der Name der Band im kollektiven Gedächtnis schon weit nach unten abgesackt ist, so haben sich die Hits “Hello (Turn Your Radio On)” und “Stay” doch tief im Gehirn eingebrannt. Ihr kennt den Effekt: Der Song läuft im Radio (was noch sehr häufig vorkommt) und man überlegt krampfhaft, wer nochmal der Interpret bzw. die Interpretin war.

Shakespears Sister war zunächst ein Soloprojekt der irischen Rocksängerin Siobhan Fahey, die zuvor bei Bananarama aktiv war. Sie bildete schließlich mit der amerikanischen Songwriterin Marcella Detroit ein Duo, das vor allem zwischen Sommer 1989 und Ende 1992 sehr erfolgreich war und besagte Radiohits aufzuweisen hatte.

Das Ende als Duo kam 1993, als es zunehmende Spannungen zwischen beiden Protagonistinnen gab. Siobhan machte bis 1996 alleine weiter, verkaufte Anfang der 2000er ein Album über ihre Website und trat ab 2009 solo unter Shakespears Sister aus. Ihre Versöhnung und Wiedervereinigung feiern die beiden jetzt nicht nur mit der neuen Single “All The Queen`s Horses”, sondern mit einer Best of-CD ihres kompletten Schaffens.

Der Schwerpunkt liegt auf den Erfolgsalben aus 1989 und 1992. Dort wird nostalgisches 80er-Jahre-Feeling verbreitet. Soundtechnisch hervorragend – wenn man sich mit den Synthesizern abfinden mag. “Run Silent” und “I Don’t Care” gibt es dabei als Remixe. Die Phase des erst verspäteten dritten Albums wird mit “I Can Drive” abgetan. Vermutlich ein Qualitätsproblem. Das 2009er Soloalbum namens “Songs From The Red Room” ist hingegen prominent mit vier Songs vertreten, die deutlich rockiger klingen als die Klassiker.

Für Fans gibt es zwei neue Titel: “All The Queen’s Horses” und “C U Next Tuesday” erklingen ganz im alten Stil des Duos und lassen eine musikalische Versöhnung erahnen. „Wir ließen es langsam angehen. Keiner von uns hätte eine Reunion gewollt, wenn es da etwas anderes als Freundschaft und Einheit gegeben hätte. Ich habe festgestellt was für eine tolle Co-Autorin Marcella doch für mich ist. Es ist eine seltsame Vereinigung von Energie, die nur dann entsteht, wenn wir beide gemeinsam schreiben”, sagt Siobhan. Und Marcella: „Es ließ sich nicht aufhalten. Es war wie ein Schneeball, der ins Rollen kommt und immer mehr an Fahrt aufnimmt. Wir sind an einem Punkt in unserem Leben angekommen, wo wir uns beide mehr respektieren und verstehen als je zuvor in unserer Karriere. Gegenseitiger Respekt und Verständnis dafür wer wir sind. Es geht um Akzeptanz, Akzeptanz dafür, wer wir sind, für einander und zueinander.“

Auf der Deluxe Edition, die mir nicht vorliegt, befinden sich Raritäten, ungehörte Tracks und Remixe. Außerdem mit “Cat Worship” ein weiterer neuer Titel. Insgesamt sehr lohnenswert und eine hervorragende Einstimmung auf die anstehende UK Tour.

 

Unsere Shakespears Sister Empfehlung

Singles Party (1988-2019) (Deluxe Edition)
4 Bewertungen
Singles Party (1988-2019) (Deluxe Edition)
  • Audio-CD – Hörbuch
  • London Records (Alive) (Herausgeber)

Letzte Aktualisierung am 8.12.2019 um 03:01 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API