“Blinded By The Light” – Musikfilme sind voll im Trend

VERÖFFENTLICHUNG» 09.08.2019
BEWERTUNG» 8 / 9
ARTIST»
LABEL»
Bruce Springsteen Blinded By The Light: Original Motion Picture Soundtrack bei Amazon bestellen

Diesmal geht es um die Musik von Bruce Springsteen. Damit folgt “Blinded By The Light” der Tradition von Filmen wie “Bohemian Rhapsody”, “Rocketman” und “Yesterday”, die momentan voll im Trend sind: Stets steht die Musik eines einzelnen Künstlers bzw. einer Band im Vordergrund des Filmgeschehens, wenn auch die Herangehensweise jeweils grundverschieden ist. Ob Pseudodokumentation oder Rahmenhandlung mit fantastischen Elementen – immer spielt die Musik eine herausragende Rolle, wenn nicht gar die eigentliche Hauptrolle.

Auch “Blinded By The Light” haut in diese Kerbe, wenn auch nicht die Person Bruce Springsteen im Vordergrund steht, sondern die Bedeutung, die seine Musik für einen Menschen haben kann. Filmstart ist am 22. August. Ich habe den Film also noch nicht gesehen, aber den Soundtrack finde ich schon sehr überzeugend.

Zur Handlung: Der von New Line Cinema produzierte Film basiert auf einer wahren Geschichte, die Sarfraz Manzoor in seinem Buch „Greetings from Bury Park: Race, Religion and Rock ‘N’ Roll“ beschrieben hat. Es ist eine Geschichte über das Erwachsenwerden, in der Javed (gespielt von Viveik Kalra), ein britischer Teenager mit pakistanischen Wurzeln, die Hauptrolle spielt. Der Film von Regisseurin Gurinder Chadha spielt im Jahr 1987 in der englischen Stadt Luton. Javeds Leben wird komplett umgekrempelt, als er in einer Zeit von ethnisch und wirtschaftlich motivierten Unruhen erstmals mit der Musik von Bruce Springsteen in Kontakt kommt.

“Als lebenslanger Fan von Bruce bin ich überglücklich darüber, dass das Publikum von Springsteen-Songs durch den Film begleitet wird. Dazu kommen noch weitere, teils sehr persönliche Songs – angefangen bei dem Lieblingssong meines Vaters bis hin zu einer Britischen Banghra-Hymne”, sagt Regisseurin Chadha. “Als wir aufwuchsen, konnten weder Sarfraz noch ich uns jemals ein Universum vorstellen, in dem ein Soundtrack-Album existiert, auf dem alle Songs versammelt sind, die unsere Leben widerspiegeln.”

Der Soundtrack beinhaltet komplette Songs und einige kurze gesprochene Filmschnipsel. Zu Beginn muss man sich durch “It’s A Sin” und “The Sun Always Shines On TV” durchquälen, die im Film vermutlich den Zeitgeist einfangen, dann aber geht es umgehen los mit dem Boss. Di Zusammenstellung vereint zwölf Songs aus dem Oeuvre von Bruce Springsteen, darunter einige seiner größten Hits wie “Born To Run”, “Dancing In The Dark” oder “Hungry Heart”. Dazu kommen bisher unveröffentlichte Titel wie die Studioversion von “I’ll Stand By You”. Auch zwei rare Konzertmitschnitte von Springsteen sind zu finden: der Klassiker “The River” (aufgenommen am 2. September 1979 auf dem No Nukes-Konzert im New Yorker Madison Square Garden) und die akustische Solo-Version von “The Promised Land” (aus dem “Concert for Valor” in der Washingtoner National Mall am 11. November 2014).

Den Titelsong kennt man vor allem in der Fassung von Manfred Mann’s Earth Band (ebenso wie “Because The Night” aus dem Munde von Patti Smith), doch die hier enthaltenen Versionen von Bruce entfalten ihre ganze Stärke und es bleibt zu hoffen, dass der Film genauso außergewöhnlich und atmosphärisch ist, wie diese Zusammenstellung.

Unsere Bruce Springsteen Empfehlung

Various - Blinded By The Light (OST)
4 Bewertungen
Various - Blinded By The Light (OST)
  • Audio-CD – Hörbuch
  • Sony Music Catalog (Sony Music) (Herausgeber)

Letzte Aktualisierung am 11.12.2019 um 18:21 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API