Die BEATLES feiern „Abbey Road“ mit verschiedenen Jubiläumseditionen

VERÖFFENTLICHUNG» 27.09.2019
BEWERTUNG» 9 / 9
ARTIST»
LABEL» ,
The Beatles Abbey Road (50th Anniversary) bei Amazon bestellen

Der 8. August 1969 war ein ganz besonderer Tag: Damals trat die berühmteste Band der Welt auf die Straße vor den EMI Recording Studios, um einen Zebrastreifen zu überqueren und zugleich ein Coverfoto zu schießen, das zum vermutlich bekanntesten Albumcover der Musikgeschichte wurde. 50 Jahre ist das her und man nutzt das Jubiläum, um einige Sondereditionen – zum Teil mit bisher unveröffentlichten Sessions und Demos – auf den Markt zu bringen.

Mir liegt zur Review die „2 CD Anniversary Edition“ vor, also die (nach der Einzel-CD, die nur das neu abgemischte Album enthält) zweitkleinste neue Variante. Historisch gesehen lässt sich natürlich viel über das Album sagen: Es ist das letzte gemeinsam aufgenommene Album der Band. Es war das letzte, das George Martin produzierte. Es ist bis heute das meistverkaufte Studioalbum der Band. Und den neusten Rekord, nämlich die „Rückkehr auf Platz 1 in den UK Charts nach 49 Jahren und 252 Tagen“, stellte es erst kürzlich auf.

In seinem Vorwort zu den Jubiläumseditionen von „Abbey Road“ erinnert sich Paul McCartney: “Die Reise der Beatles war kurvenreich, voller lehrreicher Erfahrungen und aufregender Erlebnisse. Und da saßen wir wieder mal im Studio, immer noch fasziniert von unserem eigenen, unglaublichen Weg.“

„Abbey Road“ erscheint jetzt erstmalig mit neuen Mixen und zusätzlichen Session- und Demoaufnahmen. Es ist eine beeindruckende neue Kollektion. Schon die 2017 und 2018 erschienen geremixten und erweiterten Anniversary Editions von „Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band“ und „The BEATLES (White Album)“ wurden von den Kritikern gefeiert. Für die neuen „Abbey Road“-Mixe in Stereo, 5.1 Surround und Dolby Atmos arbeiteten Martin und Okell in den Abbey Road-Studios mit einem Team erfahrener Ingenieure und mit renommierten Experten für die Restaurierung von Tonaufnahmen. Alle neuen „Abbey Road“-Releases enthalten den neuen, direkt von den Original 8-Spur-Bändern erstellten Stereomix des Albums. Giles orientierte sich am Original-Stereomix, der unter der Regie seines Vaters George Martin entstanden war.

„Die Magie kommt von den Händen, die die Instrumente spielen, von der Harmonie zwischen den Stimmen und der Schönheit der Arrangements,” erklärt Giles Martin in seiner Einleitung zum neuen Release. “Wir wollten nur erreichen, dass die Musik frisch klingt und die Leute genauso mitreißt, wie an dem Tag, an dem das Album aufgenommen wurde.”

Das Original-Album im neuen Mix behält seinen kultigen Status mit legendären Titeln wie „Come Together“, „Octopus’s Garden“ und „Here Comes The Sun“. Auch das umstrittene Lennon/McCartney-Medley entfaltet seinen unwiderstehlichen Charme als homogenes, bombastisch inszeniertes Musikstück. Giles Martin hat die Aufnahmen dynamisch verfeinert, ohne ihnen den ursprünglichen Charme zu nehmen.

CD 2 führt den Hörer in die Entstehung des Albums und gibt Einblicke in die Aufnahmesessions, wobei die Nummer des jeweiligen Takes sorgfältig mitnotiert ist. Eine nette Dreingabe, die man sich aber vermutlich nicht oft anhören wird.

Zu den weiteren Editionen kann ich nur die Promo zitieren:

Die limitierte Super Deluxe Edition (3CD + Blu-ray Audio) von „Abbey Road“ enthält 40 Titel auf drei CDs (Stereo) und einer Blu-ray Audio in Dolby Atmos, 96kHz/24 Bit High-res Stereo und 96 kHz/24 Bit DTS-HD Master Audio 5.1, darunter ein Testmix von “The Long One” für das monumentale Medley auf Seite 2 des Albums. Die vier Discs befinden sich in einem 12”x12” Schuber mit einem 100-seitigen Hardcoverbuch. Es enthält das Vorwort von McCartney, Giles Martins Einleitung sowie aufschlussreiche, ausführliche Kapitel von Beatles-Biograph, Autor und Radioproduzent Kevin Howlett über die Monate vor den „Abbey Road“-Sessions. Weiterhin präsentiert es eine Track-by-Track-Übersicht und Notizen zu den Sessions, das Albumartwork und Fotoshooting, Reaktionen auf das Album bei seiner Veröffentlichung sowie ein Essay von Musikjournalist und Autor David Hepworth über den Einfluss, den das Album in den vergangenen 50 Jahren hatte. Das Buch ist wunderschön und wurde mit seltenen, bisher unveröffentlichten Fotos bebildert, darunter auch viele Fotos von Linda McCartney; unveröffentlichte Fotos handgeschriebener Texte, Skizzen einer Partitur von George Martin, Briefen, Aufnahmeblättern, Tonbandschachteln und Reproduktionen von Originalanzeigen. Die Super Deluxe Digital Audio Version enthält alle 40 Tracks als Download und Stream in Standard- und MFiT-Format sowie in High Resolution Audio (96kHz/24 Bit) als Download.

Das limitierte Deluxe 3LP-Boxset von „Abbey Road“ umfasst alle 40 Titel der Super Deluxe Edition auf drei 180g-LPs. Die LP mit dem neuen Stereomix des Albums befindet sich in einer originalgetreuen Hülle. Die zwei Sessions-LPs teilen sich eine Hülle. Präsentiert wird das Ganze zusammen mit einem 4-seitigen Einleger in einer Box mit Deckel. Die Deluxe 2CD-Version vereint den neuen Stereomix mit Sessions und Demoversionen der 17 Songs in exakt derselben Reihenfolge wie auf dem Originalalbum. Die zwei CDs befinden sich in einem Digipak mit einem 40-seitigen Booklet mit einer gekürzten Version des Inhalts aus dem Super Deluxe Buch. Der neue Stereomix ist auch als Einzel-CD bzw. 180g-LP sowie als Download in Standard- und MFiT-Audio und als limitierte Picture Disc-LP mit den Coverbildern der Vorder-und Rückseite des Albums erhältlich.

Unsere The Beatles Empfehlung

Abbey Road-50th Anniversary (Ltd.3cd+Bd-Audio)
  • the Beatles, Abbey Road-50th Anniversary (Ltd.3cd+Bd-Audio)
  • Apple (Universal Music)
  • Audio CD

Letzte Aktualisierung am 9.08.2019 um 14:08 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API