Taylor Hawkins & The Coattail Riders – Get The Money

VERÖFFENTLICHUNG» 08.11.2019
BEWERTUNG» 8 / 9
ARTIST»
LABEL» ,
Roger Taylor, Pat Smear Get The Money bei Amazon bestellen

Mit seinem Schritt heraus aus der Schießbude in die erste Bandreihe nach dem tragischen Ende von „Nirvana“ hat sich Dave Grohl mit den „Foo Fighters“ einen Platz im Rockolymp gesichert. Dem eifert Taylor Hawkins, Schlagzeuger der Foo Fighters, als Trittbrettfahrer bereits unregelmäßig nach.

Am 8. November erschien das dritte Album „Get The Money“. Was Hawkins und seine Trittbrettfahrer abliefern ist Alternative Rock vom Feinsten und es wäre alles andere als eine Lüge, wenn man nicht hören würde, wo Hawkins seine eigentlichen Brötchen verdient.

Einen weiteren Vorteil in einer renommierten Band zu trommeln ist, dass man genügend Kontakte knüpfen kann, die man für Sideprojekte abrufen kann. Dann kommen Namen und Kooperationen ins Spiel wie: (natürlich) Dave Grohl, Pat Semear (Germs, Nirvana, Foo Fighters), Roger Taylor (Queen), Joe Walsh (Eagles), Duff McKagan (Guns N`Roses, Jane’s Addiction), Chrissie Hynde (The Pretenders), LeAnn Rimes oder Jon Davison (Yes).

Dass große Namen nicht unbedingt zur Qualität eines Projekts beitragen hat man schon öfters feststellen müssen, aber so breit die Namen der Mitwirkenden gestreut sind, so breit ist auch die musikalische Vielfalt auf dem Album aufgestellt.

Das Tracklisting:

  1. “Crossed The Line” (featuring Dave Grohl, Jon Davison)
  2. “Don’t Look At Me That Way” (featuring Duff McKagan, Nancy Wilson)
  3. “You’re No Good at Life No More” (featuring Dave Grohl)
  4. “I Really Blew It” (featuring Dave Grohl,Perry Farrell)
  5. “Queen Of The Clowns” (featuring Mark King)
  6. “Get the Money” (featuring Joe Walsh, Chrissie Hynde, Duff McKagan)
  7. “C U in Hell” (featuring LeAnn Rimes)
  8. “Middle Child” (featuring Dave Grohl)
  9. “Kiss the Ring”
  10. “Shapes Of Things” (featuring Roger Taylor, Pat Smear)

Empfehlungen zu Roger Taylor, Pat Smear

Keine Produkte gefunden.