Neues Emma6 Video und Teil 2 der Tetralogie

Photo credit: Florian Sczesny
QUELLE» ferryhouse productions GmbH & Co. KG
ARTIST»
Heute wird das neue Video zu „Nirgendwo“ von Emma6 veröffentlicht. Es schließt inhaltlich direkt an die Geschichte des ersten Videos zu „Möglichkeiten“ an – ein Lied über die große Frage nach dem Woher und Wohin. Die neue EP „Möglichkeiten“ wird am 24.01. veröffentlicht.

Während sich der Protagonist im ersten Video noch von zu vielen Möglichkeiten umringt sah und durch die Stadt tingelt, flüchtet er sich nun in die Natur zurück aufs Land, weit weg von Lärm, Stress, Menschen und Reizüberflutung. Passend zum Song! Wieder dabei: Zhenja Issak.

Emma6 über “Nirgendwo”: „Wir kommen alle vom Land. Dort gab es immer die, die unbedingt wegwollten, und die, die auf dem Nachbargrundstück ihrer Eltern gebaut haben. Nichts davon ist besser oder schlechter, es ist einfach eine andere Auffassung von der großen Frage nach dem Woher und Wohin. Im Song geht es um diese Frage und die Freundschaft.“

Nach 3 Studio-Alben und ausverkaufter Headline-Tour zum letzten Album, veröffentlicht EMMA6 nun eine neue EP. Klammheimlich hat das Indierock-Trio aus Heinsberg vier neue Songs aufgenommen. Zusammen mit ihrem langjährigen Wegbegleiter Florian Sczesny und ein paar Mikrofonen haben sie sich in einer kleinen Holzhütte im Schwarzwald eingeschlossen und sich bewusst limitiert. Sie klingen abgespeckt, mehr nach Akustikgitarre und doch erkennt man ihren unverwechselbaren Sound wieder. Dabei haben sie es geschafft die klugen, wie ehrlichen Texte noch mehr in den Fokus zu rücken. Nach 14 Bandjahren und drei Alben hat die Band Lust in kleineren Sinneinheiten zu fühlen und zu denken. So gibt es passend zur EP auch noch eine Video-Tetralogie.

Unsere Emma6 Empfehlung

Letzte Aktualisierung am 9.12.2019 um 08:11 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API