The DogHunters – Splitter Phaser Naked

The DogHunters  -  Splitter Phaser naked  -  VÖ: 06.12.2019

Am Nikolaustag haben alle Fans von locker-flockigem Indierock ein schönes Album der Kölner Hundefänger „The DogHunters“ im Stiefel, auch wenn das Schuhwerk nicht zum Albumtitel „Splitter Phaser Naked“ passt.

Jenseits der Trends von schwerem Post-, Stoner-, Retro-Blues- oder schwelgerischem Shoegaze-Rock bringen die fünf Domstädter gutgelaunten, altbackenen (im positivsten Sinne) Indierock an den Start. Die eingängigen Melodielinien laden auch den letzten Muffel dazu ein mitzuwippen, wenn man schon nicht seine Gebeine bewegen will. „Hitchhiker“ fängt mit einer kleinen Reminiszenz an Tito & Tarantula an und bewegt sich lässig durch den Desertrock-angehauchten Song. „Garden of Eden“ hat in Momenten Anleihen an die frühen „Elements Of Crime“ und überall entdeckt man ein kleines Schätzchen wunderbarer handgemachter Musik.

The DogHunters sind: Max Bäckmann, Stefan Becker, Markus Haberl, Clemens haberl und Paul Bäckmann.