East – In An Instant

Indie-Musik zeigt noch Lebenszeichen

VERÖFFENTLICHUNG» 24.01.2020
BEWERTUNG» 7 / 9
ARTIST»
LABEL»
East In An Instant bei Amazon bestellen

In den 1980er und frühen 1990er hieß das alles noch Indie oder vielleicht auch noch Alternative, aber East machen Emo. Und das hört sich verdammt gut an und eben auch nach Indie, wie ihn meine Generation lieben gelernt hat. Da klingen Smashing Pumpkins, Lemonheads, Pixies, mal in Ansätzen Sonic Youth durch, aber alles auf eine eigenständige Art und Weise und nicht nach Replik.

East geben ihr erstes Lebenszeichen zu viert 2017 mit der “Demo ‘17”, aufgenommen von Fabian Langer und Fabian Mohn im Proberaum von Neufundland in Köln. Vollständig sind sie aber erst 2018. Sie zeigen sich in voller Besetzung bei der “Bendorf Live-Session”, für die sie fünf Songs live einspielen und filmen. Aufgenommen von Janek Kinzig im Soundrange Tonstudio Bendorf und  gefilmt von Geraldine Hutt.

Im selben Jahr schließen sie sich über Neujahr im Proberaum von Fortune Drives To Vegas in Alf ein und spielen, auch live, ihr erstes Album ein. Bei Minusgraden entsteht ein 10 Song starkes Emo-Album, das direkt aus den 90ern stammen könnte und gleichzeitig aktuelle Einflüsse hörbar macht. Auch das nimmt Janek Kinzig auf.

Nach einem ruhigen Jahr 2019, in dem am 15. November eine Split-Kassette mit der Kieler Band Linhay rauskommt, erscheint am 24. Januar 2020 endlich das erste Album “In An Instant” bei Midsummer Records, die dann auch ausgiebig betourt wird. East sind Armin Wondra, Steph Mertes, Nico Kansy, Tilman Zick und Eric Pauly.

East Band

Unsere East Empfehlung

Letzte Aktualisierung am 21.01.2020 um 17:21 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API