Mergener Hof bietet Asyl für Karnevals-Flüchtlinge in Trier

Mädness, Destruction und die Abstürzenden Brieftauben

DATUM» 14.02.2020 - 23.02.2020
ARTIST» , , , ,
VENUE»

Wer im Februar in Trier den Schlagern und Partykrachern aus dem Weg gehen will, hat zur Karnevalszeit eine gute Alternative im Mergener Hof. Das Jugendzentrum bietet eine Konzertreihe mit illustren Gästen, die eine bunte musikalische Mischung unterschiedslicher Härtegrade liefern:

Am 14. Februar gibt es MÄDNESS

MÄDNESS möchte raus. Raus aus der Konsumverliebtheit, raus aus der ewigen digitalen Selbstoptimierung und raus aus der vermeintlichen Komfortzone einer zerfaserten, toxischen Szene, die am Ende doch meist Zeitgeist und Ego über alles stellt. Aber um diese Szene soll es hier gar nicht gehen. Wenn MÄDNESS draußen ist, wo die Luft frisch ist und der Blick weit, definiert er sich längst nicht mehr über irgendein Dagegensein. Es ist nur so: Das Rapgame, wie es sich gegenwärtig darstellt, braucht er nicht mehr. Dass er das Handwerk beherrscht wie nur wenige Andere hierzulande, ist in Fachkreisen Konsens. Doch ist Rap, das Vehikel, für MÄDNESS heute längst nicht mehr so interessant wie der Weg, den es damit zurückzulegen gilt. „OG“, sein jüngstes Soloalbum, ist der erste Meilenstein auf diesem Weg.

Am 16. Februar gibt es die THRASH ALLIANCE

Destruction, Legion of the Damned, Suicidal Angels, Final Breath sind starke Vertreter des Genres und werden den Keller zum Beben bringen.

13 Crows bieten am 21. Februar “Working Class Rock n’ Roll” aus Südwestschottland

Wütend und doch gefühlvoll schwelgen die Schotten in Erinnerung und singen im hier und jetzt für die “9 to 5ers” unserer Zeit, die sich zurückgelassen fühlen.

Obwohl Einflüsse wie Bruce Springsteen und The Gaslight Anthem in Sichtweite liegen ist klar, dass ihre größte Inspiration aus ihnen selbst und ihrer Vergangenheit entspringt: Die Generationen von Fabrikarbeitern, aus denen sie stammen, sowie die Orte und Menschen um sie herum.

Im Januar erscheint das lang ersehnte, zweite Album „Solway Star“ – damit soll es dann zum insgesamt fünften mal durch Europa gehen!

Mit dabei sind der Trierer JAWKNEE MUSIC und seine Band sowie STUMFOL – beide Künstler haben ebenfalls ein neues Album im Gepäck!

Am 22. Februar gastiert die “Eis und Nacht Tour 2020”

Eine feine Auswahl deutscher Black-Metal-Bands tut sich zusammen und geht Anfang 2020 auf Tour.
HELRUNAR zählen seit Jahren zur Speerspitze der deutschen Black-Metal-Szene. Als Teil der hochgeschätzten „Prophecy-Familie“ veröffentlichen
sie alle vier Jahre sehr hochwertige Alben. Und auch Live kann die Band überzeugen. Zuletzt waren sie gemeinsam mit Empyrium auf Europa-Tour.

IMPERIUM DEKADENZ aus dem Schwarzwald genießen einen ähnlichen Status wie Helrunar. Ihr sensationelles Album „When we are forgotten“ erschien Ende August bei Napalm Records.

Als Supports sind noch mit dabei: FIRTAN und VARGSHEIM.

Am 23. Februar dann die Erfinder des FunPunk!

ABSTÜRZENDE BRIEFTAUBEN – Sie waren die Erfinder des Fun Punk. Sie verkauften mehr als eine halbe Million Tonträger und waren ebenso auf dem Cover der Bravo, wie in den Indiecharts der Spex. Die Abstürzenden Brieftauben. Seit 2013 spielen die „Tauben“ in neuer Besetzung wieder live und veröffentlichten „Doofgesagte Leben Länger“, das bis auf Platz 16 der deutschen Albencharts sprang. Das Duo aus Hannover verkauft deutschlandweit die Clubs aus und begeistert junge und ältere Fans. Die aktuelle Tour trägt den Namen „Das müsst ihr jetzt verkraften“ und beinhaltet ein buntes Programm aus Klassikern und lang nicht gehörten Titeln der kompletten Brieftauben-Laufbahn.

Weitere Infos und Ticketlinks findet ihr auf der Eventseite des Jugendzentrums: http://mjctrier.de/events/ 

Empfehlungen zu Abstürzende Brieftauben

Bestseller Nr. 1 Im Zeichen des Blöden
Bestseller Nr. 2 Doofgesagte Leben Länger
Bestseller Nr. 3 Eine Muh, eine Mäh, eine Tätärätätä

Letzte Aktualisierung am 19.02.2020 um 17:01 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API