Uncle Bard & The Dirty Bastards: Folkrock aus Norditalien

Uncle Bard & The Dirty Bastards  -  Men Beyond The Glass  -  VÖ: 24.04.2020

Auch wenn sich alles sehr irisch anhört, stammen Uncle Bard und seine dreckigen Bastarde aus dem Norden Italiens. Sie bieten Folkrock garniert mit Irish Traditionals und genretypischen Instrumenten wie Flöte, Uilleann Pipes, aber auch Banjo und Mandoline.

Das Ergebnis ist ein folkiger Rundumschlag. Das Album “The Men Beyond The Glass” startet recht ruhig mit “Hey Men”, geht dann aber schnell in die Vollen und bietet auf “Back On Your Feet” eine schnelle Nummer mit Rock- und Punk-Elementen. Das Video zum Song hat eine starke und kraftvolle Message, da es aus dem Epicenter der Coronakrise in Italien kommt und wegen der Ausgangssperren sehr schwierig umzusetzen war. Die Band möchte alle ermuntern nicht aufzugeben, sondern sagt „ We’ll make it through all this and we’ll be back on our feet soon!“

Ähnlich kraftvoll und tanzwütig geht es weiter. Dazwischen immer wieder ruhige Nummern wie “Man Of The Storm”, “Wish” und “Life’s Grand”. Die rauchige, charismatische Stimme von Guido Domingo nimmt mich auf Anhieb mit. Das Album featured 12 Titel in fünfzig Minuten mit brandneuer, origineller Musik, die das Saufgelage-Songcliché weit hinter sich lassen. Man ist eingeladen sich diese zwölf Geschichten anzuhören, denn hinter dem Künstler kann man die tiefgründigen Realitäten, Errungenschaften, Verluste und Wunder des Lebens, trotz aller Widrigkeiten und dem Vorsatz älter aber nicht weiser zu werden, in vollen Zügen genießen.

An sich waren Konzerte in Europa gebucht, die leider wegen der aktuellen Lage alle abgesagt bzw. verschoben wurden. Zum Glück bleibt das Album mit 12 Geschichten, die jeden willkommen heißen, die “Men beyond the glass” zu treffen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden