Axel Rudi Pell und die Zeichen der Zeit

VERÖFFENTLICHUNG» 08.05.2020
BEWERTUNG» 6 / 9
ARTIST»
LABEL» ,
Axel Rudi Pell Sign Of The Times bei Amazon bestellen

Axel Rudi Pell wird im Juni 60 Jahre alt und macht seit 30 Jahren mit wachsendem Erfolg als Bandleader Musik, nachdem seine erste Formation Steeler 1989 das Zeitliche segnete. Es ist schon erstaunlich, mit welcher Regelmäßigkeit er alle zwei Jahre ein neues Studioalbum raus haut. Die letzten Werke schafften es dann auch erstmals in die Top 10 der Albumcharts.

Das 18. Album liefert zwar nichts grundlegend Neues, aber es bietet die gewohnt solide Kost, die Freunde gepflegten Hardrocks erfreuen dürfte.

Mit dem Double Bass-Klopfer “Gunfire” liefert Pell einen hervorragenden Opener ab. “Bad Reputation” ist ein straightes Melodic Rock-Juwel. Das während eines Soundchecks entstandene Titelstück kommt gewohnt episch daher. Der Up Tempo-Rocker “The End Of The Line” besticht mit seinem langen und trotzdem eingängigen Chorus – genauso wie die Ballade “As Blind As A Fool Can Be”.

Interessant wird es in der zweiten Hälfte des Albums. Das intensive “Waiting For Your Call” markiert die beste Gesangsleistung von Sänger Johnny Gioeli, während “Living In A Dream” mit seinem Reggae-Intro vermutlich nicht nur die anderen Bandkollegen überrascht hat. “Into The Fire” schließlich beendet episch, aber nicht zu ausufernd das Album. Überlange Songs gibt es diesmal nicht, die Soli sind songdienlicher und melodischer geworden.

Man könnte jetzt bemängeln, dass Axel Rudi Pell seit Jahren die gleiche Kost in Variationen abliefert – und hätte damit vermutlich Recht. Doch was soll’s? Gerade in unruhigen Zeiten ist es doch schön, sich euf eine Konstante verlassen zu können. Und das ist der Gitarrero aus Bochum allemal.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unsere Axel Rudi Pell Empfehlung (Amazon-Affiliate)

Sign of the Times
  • Audio-CD – Hörbuch
  • Steamhammer (Spv) (Herausgeber)

Letzte Aktualisierung am 18.05.2020 um 16:02 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API