JACK ELLISTER: Studien über Kosmische Musik, Neo-Kraut & Psych-Folk

Die "Lichtpyramide" wird am 3. Juli bei Tonzonen Records erbaut

VERÖFFENTLICHUNG» 03.07.2020
BEWERTUNG» 8 / 9
ARTIST»
LABEL»
Jack Ellister Lichtpyramide bei Amazon bestellen

Überall dröhnt und pulsiert es, alles ist in einem (reißenden) Fluss und dann kommt ein 14 Songs umfassendes und 46 Minuten langes Album ins Haus, das ein Kleinod an Entschleunigung und transzendentalen Klanggebilden ist, einen direkt in den Bann zieht und in ferne Welten entführt.

Es sind die klassischen Sounds von Neu!, La Düsseldorf, Tangerine Dream, Michael Rother, Kraftwerk, den heutigen Genremusikanten wie Kosmischer Läufer, Das Blaue Palais, Eisberg und Soundexperimentalisten wie Eberhard Kranemann, die dieses Album prägen. Charakteristisch ist, dass Ellister auf Lo-Fi setzt. Dabei wird eine 4-Spur-Loop-Station mit verschiedenen Synthesizern, Gitarren und Mixer verwendet, sowie ein Otari MX5050iii 8-Spur-Tonbandgerät. Das Ergebnis ist eine Mischung aus Klanglandschaften, kurzen improvisierten Stücken, musikalischen Skizzen und Spoken-Word-Passagen.

Die Titel und Texte auf „Lichtpyramide“ sind überwiegend deutsch, aber es gibt auch polnische und englische Songs. Dies soll sein Streben nach den ursprünglichen Ambitionen der Krautrock-Urheber unterstreichen: eine kosmische Musik zu schaffen, hoffentlich etwas spirituell Verbesserndes, das frei von Grenzen oder Genrevorstellungen ist (zumindest soweit vernünftig, ohne es vollständig zu verlieren). Auf „Lichtpyramide“ wechseln die Tracks ohne Unterbrechung von einem zum nächsten, um das Gefühl einer kontinuierlichen Reise durch verschiedene Bereiche einer sich ständig verändernden Landschaft zu erzeugen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unsere Jack Ellister Empfehlung (Amazon-Affiliate)

Letzte Aktualisierung am 28.06.2020 um 16:18 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API