Chet Faker: Das Debüt “Built On Glass”

VERÖFFENTLICHUNG» 11.04.2014
QUELLE» promotion werft
ARTIST»
LABEL» ,

Als Nicholas Murphy 2011 seine Coverversion von Blackstreets “No Diggity” online stellte, ahnte er wahrscheinlich nicht welchen Stein er da ins Rollen brachte. Prompt wurde seine Version des Klassikers durch alle Weiten des Internets verteilt und löste einen regelrechten Hype um Murphy aus. Grund genug sich den Künstlernamen Chet Faker zuzulegen und die erste EP “Thinking in Textures” aufzunehmen.

Durch die perfekte Verbindung von gefühlvollen Singer/Songwriter-Klängen und R’n’B sowie House-Elementen schafft der bärtige Australier so seinen ganz eigenen Sound. Noch bevor Faker ein Studioalbum veröffentlichte, begeisterte er die Fans weltweit, darunter auch in Deutschland, mit ausverkauften Shows. Er kollaborierte mit Flume für den Track “Left Alone” und nach zwei Jahren Produktion präsentiert uns Chet Faker nun sein Debütalbum “Built On Glass“, das hierzulande über Future Classics am 11.04.2014 erscheinen ist.

Tour:

03.05. Berlin, Postbahnhof
04.05. Hamburg, Uebel & Gefährlich
08.05. Köln, Gloria
18.07. Gräfenhainichen, Melt! Festival
08.08. Rees-Haldern, Haldern Pop Festival
15.08. Hamburg, Dockville

[amazonButton]Hier kannst Du „Built On Glass“ bestellen[/amazonButton]