Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin

Menu
Urheber/Fotograf: Dan Kendall

Aktuelles zu: Emma McGrath

Emma McGrath: neue EP der queeren Pop-Künstlerin und Video zu “Paradise”

Nachdem in den letzten Monaten durch Akustik-Sessions und Vorab-Singles bereits ein Vorgeschmack gegeben wurde, erscheint heute die neue EP “Settled In Motion (Silent Minds, Pt.3)” der Britin Emma McGrath. Damit komplettiert sie ihre Trilogie der “Silent Minds” EPs. Was mit einem “etwas einsamen und frustrierten” ersten Teil begann, fühlt sich mit dem dritten Kapitel um einiges selbstbewusster an.

“Ich habe die EP ‘Settled in Motion’ genannt, weil ich mich mittlerweile angekommener fühle. Ich verstehe mich selbst besser und akzeptiere das Leben so wie es kommt.” Und so schwingen auch die Songs auf der EP gekonnt zwischen großen Hymnen und unglaublich intimen und direkten Momenten. Es ist deutlich wie reifer Emma McGrath als Künstlerin und vor allem ans Mensch im Verlauf der Trilogie geworden ist.

Die neue Single “Paradise” ist ein weiterer Beweis ihres ehrlichen und überaus direkten Songwritings. Der Song erzählt vom schmalen Balanceakt zwischen ihrer Liebe für die Musik und ihrem Privatleben.

Emma sagt dazu: “Über die Zeit habe ich ein Mindset entwickelt, indem die Musik oft zwischen mir und Freundschaften stand. Ich habe ständig Parties, Geburtstage, etc. verpasst und so den Kontakt zu einigen Leuten verloren. ‘Paradise’ handelt davon sich zu verlieben, aber direkt die Angst zu spüren, dass es nicht funktionieren kann und du eh weißt wie es enden wird.

Im Video zum Song gewährt Emma McGrath ebenso tiefe Einblicke. Gedreht mit ihrer Freundin während des erneuten Lockdowns, zeigt es den inneren Kampf auf intime und sehr persönliche Weise.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Letzte Aktualisierung am 4.12.2021 um 20:47 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API