Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin – Hier ist Musik zuhause!

ESKIMO CALLBOY veröffentlichen Video zu “Prism” vom neuen Album “Rehab”

ESKIMO CALLBOY  -  Quelle: netinfect

ESKIMO CALLBOY, die Genre-Könige der Electrocore-Szene, melden sich nach zwei Jahren voller Shows, Charterfolge und Songwriting mit ihrem brandneuen Album „Rehab“ zurück. Ähnlich wie seine Vorgänger ist „Rehab“ eine stilistische Neuerfindung der Band, wo jede neue Idee – ob textlicher, visueller oder soundtechnischer Natur – einen gewaltigen Schritt vorwärts bedeutet. Das vorangegangene Album, „The Scene“, stieg auf Platz 6 in den deutschen Album Charts ein und ist damit das Dritte, welches eine Top-10 Platzierung erreicht. Sich über Genregrenzen hinwegsetzend, sind die neuen Songs von ESKIMO CALLBOY deutlich direkter und für den Hörer besser zugänglich.

Bevor Eskimo Callboy am 01. November 2019 endlich ihr neues Album „Rehab“ veröffentlichen, präsentieren sie mit dem offiziellen Video zu „Prism“ einen weiteren Song vom Album vorab. ESKIMO CALLBOY über „Prism“: „Die neue Single ist eines unserer Lieblingslieder vom neuen Album „Rehab“. Wir mögen den Song, nicht nur wegen der eingängigen Melodie, sondern auch weil er eine positive Botschaft enthält. Das Lied ist als Ermutigung für all diejenigen gedacht, die nicht das sehen, wozu sie eigentlich in der Lage sind. Wir benutzen „Prism“ metaphorisch um zu zeigen, dass es manchmal nur das geeignete Medium braucht, sich selbst komplett zu entfalten und sein wahres Gesicht zu zeigen. Hört euch das neue Lied also unbedingt mit dem dazugehörigen Video an und bleibt positiv. Viel Liebe! Eskimo Callboy.“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Einen Monat nach der Veröffentlichung von “Rehab” werden ESKIMO CALLBOY die größte Headliner Tour antreten, die sie bis zum jetzigen Zeitpunkt gespielt haben.

ESKIMO CALLBOY – REHAB European Tour 2019

  • 01.12.19 (DE) Berlin – Metropol
  • 03.12.19 (CZ) Prague – Storm Club
  • 04.12.19 (HU) Budapest – Dürer Kert
  • 05.12.19 (AT) Wien – Simm City
  • 06.12.19 (AT) Saalbach Hinterglemm – Bergfestival
  • 07.12.19 (DE) Köln – Palladium
  • 08.12.19 (DE) Hamburg – Docks
  • 13.12.19 (BE) Hasselt – Muziekodroom
  • 14.12.19 (DE) Bremen – Modernes
  • 15.12.19 (DE) Karlsruhe – Knockdown Festival
  • 17.12.19 (F) Paris – Gibus
  • 18.12.19 (CH) Zürich – Komplex 457
  • 19.12.19 (DE) München – Tonhalle
  • 20.12.19 (DE) Nürnberg – Löwensaal
  • 21.12.19 (DE) Leipzig – Haus Auensee