Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin – Hier ist Musik zuhause!

Gerhard Polt und die Well-Brüder: 40 Jahre – das Jubiläum

Gerhard Polt und die Well-Brüder  -  Quelle: another dimension

Ein Jubiläum steht an: Seit 40 Jahren teilen sich Gerhard Polt und die Well-Brüder Bühne, Garderobe und Tour-Auto. Sie sind nicht nur beste Bühnenpartner, sondern auch freundschaftlich, ja brüderlich eng verstrickt. 1979 trafen Gerhard Polt und die „Biermösl Blosn“ erstmals aufeinander – die genauen Umstände liegen im Ungefähren. Seit 1980 treten der große Humorist und das subversive Brüder-Trio Seite an Seite in Theatern, Opernhäusern, Kleinkunstbühnen, Mehrzweckhallen oder Bierzelten auf.

2012 gab es einen personellen Wechsel bei den Wells: Statt Hansi war fortan Karli neben Michael und Stofferl an Bord, die außerhalb Bayerns unaussprechliche „Biermösl Blosn“ wurde zu den „Well-Brüdern“. Weiter ging’s bis heute in gleicher Manier: Gerhard Polt erzählt Ungeheuerliches auf satirisch höchstem Niveau, die Brüder besingen Politisches und Heimatliches und musizieren auf Teufel komm raus.

Jetzt ist es an der Zeit, die gemeinsamen 40 Jahre mit einem Jubiläumsalbum gebührend zu feiern. Zu hören sind aktuelle Nummern, Lieder und Stücke sowie echte Klassiker. Einen kleinen Gastauftritt haben dabei auch die Toten Hosen. Mit den Düsseldorfern sind die bayerischen Anarchos seit Mitte der Achtziger eng verbandelt, als sie sich bei einem großen Konzert gegen die Wiederaufbereitungsanlage in Wackersdorf kennen- und schätzen lernten. Schon 1990 arbeitete man für das Hosen-Album „Auf dem Kreuzzug ins Glück“ zusammen, ging immer wieder mit speziellen Programmen gemeinsam auf Tour und so schließt sich mit der Veröffentlichung dieses Albums auf JKP, dem bandeigenen Label der Toten Hosen, der freundschaftlich-familiäre Kreis erneut. Eine wunderbare Mischung jenseits aller musikalischen und dialektalen Grenzen.

Gerhard Polt, geboren 1942 in München, aufgewachsen im Wallfahrtsort Altötting, studierte in Göteborg und München Skandinavistik. Seit 1975 brilliert Polt als Kabarettist, Schauspieler, Poet und Philosoph auf deutschen und internationalen Bühnen und prägte mit seiner Satire das Humorverständnis mehrerer Generationen. Sein Werk umfasst Theaterproduktionen, Filme, Hörspiele, Bühnenauftritte und Bücher. Polt lebt in Schliersee, München und Terracina.

Well-Brüder:
Christoph („Stofferl“) und Michael Well haben nach 35 Jahren „Biermösl Blosn“ mit ihrem Bruder Karl (ehemaliger „Guglhupfa“) die „Well-Brüder aus’m Biermoos“ gegründet. Seit 2012 bespielen die drei Sprosse der Großfamilie Well unter Zuhilfenahme diverser Instrumente die Bühnen in Bayern und dem Rest der Welt. Dabei haben sie es vor allem auf das politische Treiben Bayerns abgesehen und besingen Heimatverbrechen aller Art.
Das musikalische Ausnahmetalent Stofferl Well war Solo-Trompeter bei den Münchner Philharmonikern unter Sergiu Celibidache. Neben seiner Bühnentätigkeit strawanzt er mit seiner Fernsehsendung „Stofferl Wells Bayern“ durch die schönsten bayerischen Orte.

Bei Michael Well laufen alle Fäden zusammen, er ist der Top-Manager im Wellperium. Nebenbei brilliert er als Master of Ceremony der Tanzlmusik „Well-Buam“ auf dem Bavarian Dance Floor. Karl Well war jahrelang Tontechniker der Biermösl Blosn und setzte sich nach deren Auflösung im internen Familien-Casting durch. Seither ergänzt er die Brüder mit Klarinette, Akkordeon, inbrünstigem Gesang und stoischem Charme.

Das Jubiläumsalbum „Gerhard Polt und die Well-Brüder 40 Jahre“ erscheint mit 13 Titeln am 25.09.20 als CD-Album und auf 3.000 Stück limitiertes & nummeriertes Doppelvinyl-Album, Download und auf allen Streamingplattformen.

Gerhard Polt & die Well-Brüder Tour 2020
11.10. A- Wien, Globe
12.10. A- Gleisdor, Forum Kloster
13.10. A- Krems, Stadtsaal
16.10. Gersthofen, Stadthalle
21.10. Aschaffenburg, Stadthalle am Schloss
22.10. Nidderau, Kultur- und Sporthalle
23.10. Bad Ems, Kurtheater
24.10. Mainz, Kurfürstliches Schloss
25.10. Kehl, Stadthalle
06.11. Fürstenfeld-Bruck, Veranstaltungsforum
08.11. Garmisch-Partenkirchen, Festsaal Werdenfels Kongresshaus
12.11. Kulmbach, Dr. Stammberger-Halle
13.11. Weimar, Deutsches Nationaltheater
14.11. Heroldsberg, Gründlachhalle
24.11. Meiningen, Theater
25.11. Langquaid, Schulturnhalle
27.11. Geiselhöring, Laabertal-Halle
07.12. Singen, Stadthalle
08.12. CH Hochdorf, Kulturzentrum Braui
09.12. CH Jona, Kreuz Jona
10.12. CH Weinfelden, Thurgauerhofsaal