Gregor Meyle nach „Sing meinen Song“ mit vier Alben in den Charts

QUELLE» netinfect / musikmarkt.de
ARTIST»
LABEL»

Das Album zur TV-Show „Sing meinen Song – das Tauschkonzert“ klettert in dieser Woche auf den Spitzenplatz der deutschen Top 100. Die erfolgreichsten Neuzugänge sind Fard & Snaga auf Rang vier, gefolgt von Gregor Meyle mit „New York – Stintino“ (hier unsre Review) auf der Fünf.

Gregor ist auch mit seinen Vorgängeralben in den Longplay-Top 100 vertreten. „Meile für Meyle“ aus dem Jahr 2012 enterte Platz 12 der Charts. Beide Alben verdanken ihre Entstehung unter anderem einigen hundert treuen Fans, die mit ihrer Vorbestellung bei der Finanzierung halfen. Zum Dank gab es für sie das Album in einer signierten Limited Edition mit den Namen der Unterstützer im Booklet.

Meyles Debütalbum „So soll es sein“ (2008) re-entert in dieser Woche auf Position 52. Zudem meldet er sich mit „Meylenweit“ (2010) auf Platz 72 zurück. Gregor Meyle verdankt diesen Aufschwung in den Charts der Promo durch die TV-Show „Sing meinen Song“ vom 28. Mai sowie die im Anschluss ausgestrahlte „Gregor-Meyle-Story“.

Auch in den Single-Charts ist der Sänger neu dabei: Mit „Keine ist wie du“ auf Platz 40, „Hier spricht mein Herz“ auf Position 54 sowie „Du bist das Licht “ auf Rang 70. Auch Sarah Connor und Xavier Naidoo dürfen sich über Charts-Einstiege freuen, nachdem sie bei „Sing meinen Song“ Titel von Gregor Meyle zum Besten gaben: Sarah Connor landet mit „Keiner ist wie du“ – einer Abwandlung von „Keine ist wie du“ – auf Rang zwölf und ist damit erfolchreichster Single-Neuzugang, Xavier Naidoo notiert mit „Du bist das Licht“ auf Platz 46.

[amazonButton]Hier kannst Du „New York – Stintino“ bestellen[/amazonButton]

[youtube id=“1bDiw0mtQko“ width=“600″ height=“350″]