HEISSKALT – live schon ganz stark / jetzt das Debütalbum bei Chimperator

VERÖFFENTLICHUNG» 21.03.2014
QUELLE» mc communication
ARTIST»
LABEL»

Die Band aus Stuttgart wird 2014 ganz sicher zu den Überfliegern gehören. 2013 wurden sie zur Besten Liveband gewählt (Musikpreis VDKD – Verband der deutschen Konzertdirektionen). Kein Wunder, bei 32 Festivals und insgesgamt 70 Konzerten.

HEISSKALT ist das erste Signing von Chimperator Department. Am 21. März wurde die CD nun in Zusammenarbeit mit SONY MUSIC veröffentlicht. Chimperator bewiesen mit CRO und PSAIKO.DINO bereits treffsicher ihren guten Geschmack, mit HEISSKALT geht die Erfolgsgeschichte weiter. Sänger und Gitarrist Mathias Bloech und Schlagzeuger Marius Bornmann haben während ihrer Schulzeit gemeinsam in einer Band gespielt. Wie auch Bassist Lucas Mayer und Gitarrist Philipp Koch. Doch wie es dann so ist, die Schule geht zu Ende und Schülerbands lösen sich irgendwann doch auf. Doch die genannten vier Stuttgarter wollten es wirklich wissen, heben gemeinsam HEISSKALT aus der Taufe und proben im Herbst 2010 zum ersten Mal.

HEISSKALT verschrieben sich schon mit der Gründung auf die Erforschung der drei Geheimnisse der Musikwelt: Spielen, spielen und noch mal spielen! Dabei ist eins nun grundlegend anders. Gesungen wird auf Deutsch. „Das erste deutschsprachige Lied, das wir je live gespielt haben, war ‚Dezemberluft'“, erinnert sich der Sänger. „Unmittelbar haben wir gemerkt, die Leute werden ruhiger, hören zu. Sie verstehen den Text und können das Lied plötzlich nicht mehr nebenher hören.“

Die angesprochene Entwicklung und Veränderung führt schnell dazu, dass HEISSKALT im Sommer 2011 eine erste EP mit drei Stücken in deutscher Sprache rausbringen („Heisskalt“). Musikalisch sind die Vier rockig, noisig, atmosphärisch, laut und ohne unnötige Umwege – direkt auf den Punkt! Es gibt immer ordentlich auf die Zwölf. Genau wie jetzt beim Debüt „Vom Stehen und Fallen“!

HEISSKALT wissen exakt, was sie tun. Liebe oder Hass und nichts dazwischen … Solche laut und vernehmlich klingenden Noten, die mit Wucht verstören, faszinieren und berühren, bleiben auch in Labelkreisen nicht ungehört, schließlich ist HEISSKALT eine Band, die von Durchschnittlichkeit weit entfernt ist. An diesem Punkt kommt man nicht umhin, über Hip Hop oder Artverwandtes zu reden. Denn Chimperator Department, Label und Teil des Stuttgarter Chimperator-Netzwerks („Cro“ oder „Die Orsons“) erhält von HEISSKALT den Zuschlag. „Wir finden es cool, nicht mit einem typischen Rocklabel zusammen zu arbeiten“, sagt Lucas Mayer, „Chimperator hat eben einen anderen kreativen Blick auf die Musik. Auch auf unsere. Da ist niemand auf eine kleine Sparte festgefahren.“

Und HEISSKALT können authentisch bleiben und mit „Vom Stehen und Fallen“ ein lautes, kraftvolles und schnörkelloses Debüt einspielen. VÖ war der 21.03.2014.

[amazonButton]Hier kannst Du „Vom Stehen und Fallen“ bestellen[/amazonButton]

Vom Stehen und Fallen Tour…

04.04.2014 – Augsburg, Kantine
05.04.2014 – Fulda, Kreuz
06.04.2014 – Köln, Underground
07.04.2014 – Hannover, Béi Chéz Heinz
09.04.2014 – Saarbrücken, Kleiner Klub
10.04.2014 – Münster, Skater’s Palace
11.04.2014 – Essen, Weststadthalle
12.04.2014 – Rostock, MAU
13.04.2014 – Koblenz, Circus Maximus
16.04.2014 – Marburg, KFZ
17.04.2014 – Potsdam, Lindenpark
18.04.2014 – Lübeck, Rider’s Café
19.04.2014 – Hamburg, Prinzenbar (Zusatzkonzert)
20.04.2014 – Karlsruhe, Substage
23.04.2014 – Aschaffenburg, Colos-Saal
24.04.2014 – Nürnberg, Rockfabrik
25.04.2014 – Leipzig, Werk 2
29.04.2014 – Würzburg, Cairo
30.04.2014 – Dresden, Groove Station
01.05.2014 – Cottbus, Bebel
02.05.2014 – Linz, Posthof (AT)
03.05.2014 – Podersdorf, Surf Weltcup (AT)
08.05.2014 – Freiburg, Jazzhaus
09.05.2014 – Thun, Café Mocca (Schweiz)
16.05.2014 – Stuttgart, Universum (Zusatzshow)
17.05.2014 – Stuttgart, Universum (ausverkauft)

Festivals

07.06.2014 – Straubing, Pfingst Open Air
14.06.2014 – Dippoldiswalde, Stadtfest
28.06.2014 – Schwaikheim, Sonnendeck Festival
23.08.2014 – Bonn, Green Juice Festival

[youtube id=“fYaY2RMzj0U“ width=“600″ height=“350″]