Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin – Hier ist Musik zuhause!
Menu
Rock Pit Cologne BBQ Restaurant & Bar. Haltestelle Zülpicher Platz Köln.
Urheber/Fotograf: Thomas Leidig

Jan Delay veröffentlicht neue Single „Eule“ – eine Ode an die Nacht

Jan Delay  -  Quelle: another dimension

Sleep is for the weak! – Wie sehr wir sie vermissen! Die durchgetanzten und durchgefeierten Nächte auf den Tanzflächen der Bars und Clubs! Auf Festivals und Konzerten. In der großen Umarmung dieser besonderen Momente und Energieflüsse. Mit unseren Freundinnen und Freunden und Fremden, die zu Freundinnen und Freunden werden. Mit jedem Beat per Minute!

Jan Delay holt uns auf seiner neuen Single „Eule“ dieses Gefühl schon mal zurück. Verkürzt die Wartezeit. Bis es irgendwann mal wieder losgehen kann. Er hat mit „Eule“ eine wahre Ode an die Nacht geschrieben. An die Magie dieser Stunden und Gefühle. Nach denen wir uns alle gerade so verzehren. In denen mitnichten „alles grau“ ist. In denen es vielmehr vibriert, schillert und pulsiert. Und weil man die fettesten Nächte nie allein verbringt und feiern erst mindestens zu zweit so richtig schön wird, hat sich Jan Delay für „Eule“ noch eine amtliche NACHTigall als Feature Artist mit aufs Parkett geholt: MARTERIA. Da geht was! „Eule“ ist eine Einladung an alle bunten Vögel, schon mal das Gefieder zu schütteln und sich darauf vorzubereiten, endlich wieder aus ihren Nestern zu kommen!

Jan Delay: „Ich mache meine Mucke eigentlich fast immer nachts, denn ich liebe diese ganz besondere Energie, die aus der nächtlichen Ruhe entsteht. Darum wollte ich schon immer mal eine Ode an die Nacht schreiben. Ihr „Danke!“ sagen. Und da ist die Eule natürlich eine dankbare Protagonistin, denn hier werden keine frühen Würmer gefangen!!“

Nach „Intro“ ist „Eule“ der zweite Song aus dem neuen Jan Delay-Album „Earth, Wind &  Feiern“, das am 21. Mai veröffentlicht wird. Und ein süßer Vorbote auf das, was  uns erwartet. Denn „Earth, Wind & Feiern“ ist eine Club-Platte. Sie ist genauso, wie dieser Augenblick morgens um sechs auf der Tanzfläche, wenn die fetteste Bassdrum der Welt reinknallt und man nach durchtanzten und durchquatschten Nächten einfach nie wieder nach Hause gehen will. Weil das Herz schon zuhause ist.

“Earth, Wind & Feiern” ist Jan Delays fünftes Soloalbum. Es ist sein erstes seit seinem letzten Nummer−1-Album „Hammer & Michel“ (2014). Denn 2016 schloss Jan Delay mit dem Comeback-Album “Advanced Chemistry” seiner Band Beginner zwischendurch erstmal mehrere Kreise. Für sich selbst, aber auch für die Deutschrap-Szene, die ihn geprägt hat wie niemand sonst. Setzte satte 13 Jahre nach dem Beginner-Debut „Blast Action Heroes“ ein erneutes Ausrufezeichen dafür, dass RAP in Deutschland State of the Art und trotzdem „FSK 0“ sein kann. Völlig zu Recht zählt Jan Delay heute, nach fast 30 Jahren Karriere, zu den ganz großen musikalischen Entertainern in diesem Land.

Das Album Album: “Earth, Wind & Feiern” erscheint am 21.05.2021 via Vertigo Berlin als CD, Doppel-Vinyl, Box.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden