The Dark Tenor – erster Vorbote der „Symphony of Light“

VERÖFFENTLICHUNG» 12.09.2014
QUELLE» MCS Berlin
ARTIST»
LABEL»

Schon seit William Shakespeare waren Theaterschauplätze wie Opern oder Arenen traditionell geheimnisvolle, mystische Orte, die im überlieferten Künstleraberglauben vor Geistern oder anderen phantomhaften Gestalten aus anderen Sphären nur so wimmelten. Mit The Dark Tenor tritt nun ein ganz besonderer Künstler aus dem Schatten ins grelle Scheinwerferlicht!

„Symphony Of Light“ ist das wildromantische Epos von Wundern, Leid und natürlich dem ewigen Thema: Liebe. Die klassische Geschichte von der Schönen und dem Biest – frisch und dezent düster in die Gegenwart transportiert und modern in Szene gesetzt! Und so gegensätzlich, wie sich The Dark Tenor selbst präsentiert: Massiver Silberschmuck und bunte Tattoos. Gebrochener Chic, der ganze Welten vom immer gleichen Stereotyp des hölzernen Tenors im schwarzen Frack und weißen Hemd entfernt ist. The Dark Tenor bewegt sich elegant zwischen zwei Welten: Der des Lichts und der Faszination für die dunkle Seite. Drama, Theatralik und ein kleiner Schuss Tragik.

The Dark Tenor vereint beide Seelen in einer Brust: Klassik und Pop, Tradition und Moderne zu einer faszinierenden Symphonie der Gegensätze! Die „Symphony Of Light“ hat begonnen.

[youtube id=“37S99j5iwOU“ width=“600″ height=“350″]

„Haunted Hearts“ ist die große Hymne vom Finden und Loslassen. Verwunschene Herzen, musikalisch untermalt von atmosphärischen Klängen aus dem Opus „Aquarium“ aus „Der Karneval der Tiere“ des französischen Komponisten Camille Saint-Saëns.

[amazonButton]Hier kannst Du „Symphony Of Light“ bestellen[/amazonButton]