Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin – Hier ist Musik zuhause!
Rock Pit Cologne BBQ Restaurant & Bar

The Killers mit bewegendem Musikvideo über MigrantInnen an der Grenze

The Killers  -  Quelle: Universal Music

The Killers melden sich zurück, mit einer höchst politischen und kritischen One-Off Single „Land Of The Free“. Darin kritisieren sie die aktuelle gesellschaftspolitische Lage in den USA.

Die Band hat den neuen Song mit einem dazugehörigen Video veröffentlicht, das vom Oscar-ausgezeichneten Regisseurs Spike Lee gedreht wurde. Aufgenommen wurde der Song in ihren eigenen Battle Born Studios in Las Vegas, Nevada, produziert wurde er von Jacknife Lee, mit zusätzlichem Gospelgesang von Lynn Mabry, Dorian Holley, Will Wheaton, Sherree Patrice Brown, Akasha Mabry und Killers ‘Touring-Vokalisten Amanda Brown, Danielle René Withers und Erica Canales. The Killers fragten Spike Lee an das Video zum berührenden und zugleich anklagenden Lied zu drehen, das von den aktuellen Ereignissen und den jüngsten nationalen Tragödien in den Vereinigten Staaten inspiriert wurde.

Die Band ließ Spike Lee komplette künstlerische Freiheit und er drehte das Video Ende 2018, indem er wochenlang an die Grenze zwischen den USA und Mexiko reiste, um Szenen von Migrantenfamilien festzuhalten, die auf dem Weg in das Land der Freien waren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Can’t wipe that wind blown smile from across my face

It’s just the old man and me

Washing his truck at the Sinclair station

In the land of the free

 

His mother Adeline’s family came on a ship

Cut coal and planted a seed

Down in them drift mines of Pennsylvania

In the land of the free

In land of the free

 

When I go out in my car I don’t think twice,

But if you’re the wrong color skin

You grow up looking over both your shoulders

In the land of the free

 

And we got more people locked up than the rest of the world

Right here in red white and blue

Incarceration’s become big business

And it’s harvest time out on the avenue

In the land of the free

Move on, there’s nothing to see

 

So how many daughters?

Tell me how many sons

Do we have to put in the ground

Before we just break down and face it?

We’ve got a problem with guns

In the land of the free

 

Down at the border

They’re gonna put up a wall

With concrete and rebar steel beams

High enough to keep all those filthy hands off of our hopes and our dreams

People who just want the same thing we do

 

In the land of the free