Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin – Hier ist Musik zuhause!
Menu
Rock Pit Cologne BBQ Restaurant & Bar. Haltestelle Zülpicher Platz Köln.

Überraschung! ANGEL DU$T veröffentlichen neue EP “Bigger House”

Angel Du$t  -  Quelle: Roadrunner Records / Head of PR

11. Juni 2021 – Knapp ein Jahr ist vergangen, seit Angel Du$t mit der EP LIL HOUSE zuletzt von sich hören ließen. Zeit für frische Sounds, dachte sich die Punk-Rock-Supergroup aus Baltimore, Maryland – und schickt heute überraschend eine neue EP ins Rennen. BIGGER HOUSE enthält zwei neue Singles: „Love Is The Greatest“, für das sich Angel Du$t mit dem in L.A. ansässigen Produzenten/Musiker Shlohmo zusammentaten, und „All The Way Dumb“.

„Love Is The Greatest“ wird von einem offiziellen Musikvideo begleitet, das unter Regie von Gene Sung gedreht wurde und am 11. Juni um 18:00 Uhr im YouTube-Kanal der Band freigeschaltet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sänger und Gitarrist Justice Tripp kommentiert die neue Veröffentlichung mit den Worten: „Habe diese Songs geschrieben und sie sind pimp und chill zugleich. Rob Schnapf ist jetzt mein Onkel und Shlohmo war so freundlich, für ‚Love Is The Greatest’ wie DJ Lethal hinter die Turntables zu springen. Ich hoffe, ihr zerlegt den Pit damit in seine Einzelteile.“

Der genannte Rob Schnapf ist Produzent der neuen Songs (man kennt ihn u.a. für seine Arbeiten mit Kurt Vile und Elliott Smith). Ergänzt wird das Tracklisting zu BIGGER HOUSE mit drei klanglich aufgefrischten Songs der letzten EP LIL HOUSE – „Turn Off The Guitar“, „Lil House“ und „Never Ending Game“ –, außerdem liefern Panda Bear und Lunice neue Remixe von „Never Ending Game“ [Tracklisting siehe unten]. Die beiden EPs folgen auf die hochgelobte letzte LP PRETTY BUFF (2019).

Im September begeben sich Angel Du$t zusammen mit Mannequin Pussy auf eine US-Tour von Küste zu Küste, beginnend am 14.09. in Chicago. Weitere Infos und Tickets gibt es unter www.angeldustmoney.com/tour.

Lässig und zugleich fest entschlossen, paaren Angel Du$t zurückgelehnte Klänge mit messerscharfen Attacken. Die Band beweist immer wieder aufs Neues, dass ihnen Grenzen fremd sind. Nach der Veröffentlichung von LIL HOUSE attestierte STEREOGUM: „Es sind eingängige, peppige Uptempo-Pop-Rock-Songs… man kann sie sich im Alt-Rock-Radio ebenso vorstellen wie als Untermalung in Werbespots”. FLOOD würdigte derweil den „luftigen, von akustischen Gitarren getragenen Punk.”

Angel Du$t sind Vorreiter für den sich wandelnden Zeitgeist in Punk-Kreisen. Ihr Debütalbum bei Roadrunner Records, PRETTY BUFF, wurde von Will Yip produziert und enthielt die Singles „Big Ass Love”, „Take Away The Pain”, „Bang My Drum” und „On My Way”. UPROXX bescheinigte der Band seinerzeit, „dass sie es irgendwie hinbekommen haben, mit PRETTY BUFF eine klangliche 180-Grad-Drehung durchzuziehen, indem Melodien und starke Refrains an die Stelle der rohen Aggression ihrer früheren Veröffentlichungen treten.” GQ erklärte: „Es ist geradezu unmöglich, nicht über das ganze Gesicht zu strahlen und herumzuhüpfen, wenn man es hört – das perfekte Album, um die jahreszeitenbedingte Depression zu besiegen“, HIGHSNOBIETY stellte schlicht fest: „Punk war noch nie so lebendig wie mit Angel Du$t, die in der Hardcore-Szene gehörig Staub aufwirbeln und weiterhin sämtliche Grenzen verschieben.“

Angel Du$t waren Billboards „Artist To Watch: 17 Alternative & Indie Breakouts for 2019“, The FADER zählte „Big Ass Love“ zu einem der „20 Best Rock Songs Right Now“ und hob die „temporeichen Akustikgitarrenakkorde, schnellen Gesang und sonnigen Melodien“ des Tracks hervor. STEREOGUM stellte klar: „Angel Du$ts großartiger Hardcore scheint noch melodischer geworden zu sein… er stößt mit Schichten aus Percussion und einer ausbrechenden Akustikgitarre nach vorn“ und REVOLVER platzierte PRETTY BUFF in seiner Liste der „25 Best Albums of 2019“.