Musicheadquarter.de – Internet Musikmagazin – Hier ist Musik zuhause!
Menu
Rock Pit Cologne BBQ Restaurant & Bar. Haltestelle Zülpicher Platz Köln.
Urheber/Fotograf: Sabrina Feige

Videopremiere: “In die Nacht” von Juno17

Juno17  -  Quelle: add on music

Mit ihrer zweiten Veröffentlichung, der EP „In die Nacht“, nimmt uns die deutsche Pop-Rock Entdeckung JUNO17 mit auf eine Fahrt durch neblig düstere Schwerelosigkeit. Diesen und weitere Songs wie auch ihre Debüt-Single „Rebellen“ werden ab dem 18. November auch endlich live zu erleben sein – es geht mit Thomas Godoj auf Club-Tour.

Zündschlüssel umdrehen, Anlage auf und ohne Plan losfahren. Genau so klingt „In die Nacht“, der Titel-Song der neuen EP der deutschen Pop-Rock-Band JUNO17, die diesen September bereits mit ihrem ersten Albumvorboten „Rebellen“ überraschte. Der von treibenden Gitarrensounds und der dunklen, vollen Stimme des Frontmanns Philipp Hofmann getragene Song erzählt nicht einfach eine Geschichte, sondern vermittelt dieses intensive Gefühl.

Wer kennt ihn nicht, diesen guten und befreienden Moment von Planlosigkeit, Unbeschwertheit und Unendlichkeit. Einfach fahren und fernab sein von sich in den Tag drängelnden Terminen und Verpflichtungen. Ein kleines Abhängen zwischen den Welten, in Gedanken abschweifen und dazu laut Musik hören.

Und als sei es eine kleine, feine Vorahnung gewesen, geht es für JUNO17 bald tatsächlich auf so eine vielversprechende große Fahrt – in diesem Fall jedoch mit exakt geplanten Zielen. JUNO17 haben am 18. November nicht nur die EP „In die Nacht“ veröffentlicht, sondern starten auch direkt mit Thomas Godoj und seiner „Mundwerk“ – Tour auf eine Live-Reise durch die Republik. Hierbei machen JUNO17 unter anderem Halt in Frankfurt, Hamburg und Köln. Das Finale dieser Tour steigt am 11. Dezember in Leipzig.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden