Madness & Charlie Higson: “The Get Up!” – am 14. Mai im London Palladium

Nach einem Jahr, in dem sie sich die Hacken wund getreten haben und darüber nachdachten, welche alternativen Karrieremöglichkeiten ihnen noch offenstehen, entschlossen sich die britischen Pop-Giganten Madness dazu, den Staub abzuwischen und sich wieder der einzigen Sache zu widmen, die sie richtig gut können – eine verdammt gute Live-Show zu spielen.

Produziert von Driift, dem Unternehmen hinter unvergesslichen Online-Events von Nick Cave, Niall Horan oder Kylie Minogue, kehren Madness zurück in ihr Element. Das Skript der Show “The Get Up!” wurde von Charlie Higson geschrieben. „The Get up!“ ist ein einmaliges Ereignis und wird am 14. Mai in Großbritannien, Europa und Amerika als Stream ausgestrahlt (15. Mai in Australien, Neuseeland und Asien). Es wird nicht auf Abruf verfügbar sein, nachdem es stattgefunden hat! Die Tickets für den Live-Stream sind ab 23. April zu erwerben.

„The Get Up!” beginnt in den leeren, von Unkraut überwucherten Straßen von Soho. Dort begrüßt die geisterhafte Gestalt von Victor Marley, gespielt von Charlie Higson, die weiteren Protagonisten Suggs, Mark, Chrissy Boy, Mike, Lee und Woody im verlassenen, mit Spinnweben übersäten, weltberühmten Londoner Palladium. Eine „kopfzerbrechende“ und urkomische Reise beginnt, als unsere Nutty Boys eine Live-Show vor einem, wie sie glauben, leeren Theater beginnen. Durch Zeit und Raum fliegend, zwischen dem verlassenen Theater der Träume von heute, wo Geister aus der Vergangenheit unter uns wandeln… den gespenstischen Backstage-Gängen, Bars und Umkleidekabinen des Palladiums…. und dem Wohnzimmer von Mikes Mutter in Kentish Town im Jahr 1977, ist “The Get Up!” in seiner Ambition und Madness’ Fähigkeit, unschlagbare Musik und Unterhaltung für die ganze Familie zu verweben, unvergleichlich.

Mit einem Live-Set voller Hits aus ihrem unübertroffenen Backkatalog bietet “The Get Up!” den Fans weiterhin auch die Chance, neue Madness-Songs zu hören. Madness werden auf der Bühne von ganz besonderen Gastauftritten begleitet, darunter einige der größten Namen der Musikszene (und Mike Barson in einer karrierefördernden Rolle als Ihre Königliche Hoheit Queen Elizabeth II). Dies verspricht eine freudige, endgültige Ankunft in der Lockdown-Ära zu werden, wenn Madness die guten Zeiten zurückbringen, so wie nur sie es können.

Die Fans werden gebeten, eine Spende für #WeMakeEvents zu machen. #WeMakeEvents ist eine internationale Bewegung, die darauf aufmerksam macht, dass die Live-Event-Branche dringend Unterstützung von der Regierung braucht, um die COVID-19-Krise zu überstehen.

Der ikonische Hit “Our House” von Madness ist in den 39 Jahren, seit er 1982 weltweit zum ersten Mal die Single-Charts stürmte, kaum aus dem Bewusstsein der britischen Öffentlichkeit verschwunden. In diesen turbulenten Jahren erhielt der Hit eine ganz neue Relevanz und Bedeutung.

Das Originalvideo zu “Our House” wurde von der ursprünglichen 16-mm-Filmkopie aus dem Jahr 1982 sorgfältig restauriert. Die neue 4k-Version erweckt dieses ikonische Video zum Leben. Man kann sogar die Zeitungen der Jungs lesen – wenn man bei 2 Minuten 38 und 3 Minuten 19 genau hinsieht. Um das Ganze abzurunden, wurde auch der Ton mit der bestmöglichen Technik auf den neuesten Stand gebracht. All diese harte Arbeit macht dies zur besten Version des Videos, die je ausgestrahlt wurde!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden