Klein aber Fein! Das Finkenbach Festival mit 10 Krautrockbands an 2 Tagen

Klein aber Fein! (2.000 bis 3.000 internat. Besucher) mit 10 Krautrockbands an 2 Tagen. Parken & Campen mit Zelt und Womo sind Gratis. Es gibt nebenan ein tolles Freibad, Gaststätten, Bäckerei, Spielplatz, Hartplatz, Biotop und Idylle pur, rund herum nur Wald, mitten im Herzen des Odenwalds.

Das Finkenbach Festival: Was einst als Hippiefestival begann, das anfänglich und bis heute von der Finkenbacher “Freiwilligen Feuerwehr” und dem Fußballclub “FC Finkenbachtal 1946 e.V.” getragen wird, ist längst zur Kultstätte des Krautrocks, dem “Ältesten Krautrockfestival Deutschlands” erwachsen.

Finkenbach im Odenwald schmiegt sich idyllisch zwischen bewaldete Hügel, der gleichnamige Bach schlängelt sich durch das 500-Seelen-Dorf. Dort in der Nähe mieteten Mitglieder einer deutschen Rockband ein Haus an und gaben ein erstes Konzert, um sich den Einwohnern vorzustellen. Es war ein Erfolg für alle Beteiligte und daraus entwickelte sich dann das “Finkenbach Open Air Festival”. Seither wird der pittoreske Ort einmal jährlich zum Mekka für alternative Musik- und Lebenskultur.

Von Kleinkinder bis zu Althippies wird ein Wochenende im “Geiste von Woodstock” gefeiert und gemeinsam mit Größen der Rockgeschichte, die jedes Jahr auf dem “Finkenbach Festival” auftreten, hat sich das Festival im “Herzen des Odenwalds”, seit 1977 und für zwei bis drei tausend gestandene Finkianer, zum echten Geheimtip entwickelt. Das 38. Finkenbach Festival.

Stil: Psychedelic Rock, Blues, Groove Rock, Psychedelic Blues, Ska, Krautrock, Spacetronic

Location: Sportplatz, 64757 Finkenbach

Website: https://finkenbach24.de/index.php/finkenbach-festival.html 

Bands: Epitaph, Thorbjørn Risager & the Black Tornado, Blackballed, Lemurian Folk Songs, Arthur Kay & the Clerks, Space Debris, Okta Logue, Kraan, Villaigers of Ioannina City, Rimo Jek